Alter im Cache 2017-10-17 21:06:51
Alter ohne Cache: 2017-10-18 05:47:50

09.12.2011

Think Big bringt rund 10.000 Jugendliche in gesellschaftliches Engagement

Mehrere tausend Jugendliche haben in diesem Jahr beim Think Big Programm von Telefónica Germany und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) mitgemacht und sich sozial engagiert. Diesen Erfolg haben 500 Jugendliche jetzt beim "Finale 2011" im Berliner ewerk gefeiert. Dort wurden auch die besten Projekte geehrt, und Think Big Botschafter Kool Savas gab ein Konzert.

Kool Savas (links) und die Gewinner in der Kategorie "Musik & Style". Foto: Telefónica
Kool Savas (links) und die Gewinner in der Kategorie "Musik & Style". Foto: Telefónica

Unter dem Motto "Unser Kiez. Unsere Idee" haben die 14- bis 25-Jährigen im Jahr 2011 Ideen eingebracht, wie sie ihr Umfeld verändern wollen. Mehr als 400 Projekte wurden bereits umgesetzt. "Das ist weit mehr, als wir uns zum Start der zweiten Programmphase im Mai vorgenommen hatten", erklärt CEO René Schuster. "Der Erfolg zeigt das enorme Potenzial, das in Jugendlichen steckt. Ihr Engagement hat mich sehr beeindruckt", erklärt er und verspricht: "Think Big wird im nächsten Jahr weiter gehen."

"Ich freue mich besonders, dass sich bei Think Big viele Jugendliche zum ersten Mal für ein eigenes Projekt engagieren", betont Dr. Heike Kahl, Geschäftsführerin der DKJS. Zudem sei es Think Big gelungen, einen hohen Anteil sozial- und bildungsbenachteiligter Jugendlicher zu beteiligen. "Diese Tatsache macht das Programm zu einer außergewöhnlichen Initiative in Deutschland."

Kool Savas unterstützt Think Big

Wichtiger Botschafter von Think Big ist der deutsche Rapper Kool Savas. Bereits 2010 schrieb er eigens den Song "Sky's the limit" für das Programm. Auch dieses Jahr hat er mit Jugendlichen an Projekten gearbeitet und sie ermutigt, an ihre Ideen zu glauben. Neben Savas trat auch Reggae-Musiker Jahcoustix beim "Final 2011" auf. Dort feierte ein Song Weltpremiere, den er für das Projekt "WorldCitizen" für mehr Toleranz geschrieben hatte. "World Citizen" wurde an diesem Abend besonders geehrt, genauso wie ein Dancemob gegen Rassismus und ein Filmprojekt über Umweltschutz.

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder, Schirmherrin von Think Big: "Es ist die Pflicht der Politik, der Schulen, der Eltern, der Unternehmen und der Gesellschaft insgesamt, die Talente von Jugendlichen zu fördern. Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und Telefónica Germany haben dafür mit Think Big ein Zeichen gesetzt: Es lohnt sich, an die Kraft der Jugendlichen zu glauben."

Jetzt mitmachen für 2012

Wer eine gute Idee hat, kann sie auf www.o2thinkbig.de einreichen. Die Projekte werden mit 400 Euro unterstützt. Außerdem gibt es Beratung und Unterstützung durch lokale Partner. "Unser Ziel fürs nächste Jahr ist klar: Wir wollen mehr Jugendliche erreichen als in 2011", sagt René Schuster. Bis 2015 wollen Telefónica Germany und die DKJS 50.000 Jugendliche für gesellschaftliches  Engagement begeistern.

 
Quelle: UD / cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-10-17 21:06:51
Alter ohne Cache: 2017-10-18 05:47:50