Alter im Cache 2017-11-21 23:54:09
Alter ohne Cache: 2017-11-21 23:54:09
Dienstag, 21.November 2017

23.11.2011

BSH-Waschmaschinenwerk verwandelte sich in „Philharmonie“

Das Benefizkonzert „Classic meets Industry“ des brandenburgischen Hausgerätewerks Nauen, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH, ist mittlerweile schon Tradition im Landkreis Havelland. Bereits zum siebten Mal verwandelte sich nun die Fertigung von Europas modernstem Waschmaschinenwerk in eine Konzerthalle. Dort bot sich den rund 200 anwesenden Gästen ein außergewöhnliches Musikerlebnis: Klassik zwischen Fließbändern, Waschmaschinen und Fertigungsmaterial - und das für einen guten Zweck. Der gesamte Erlös des Konzerts in Höhe von 6.000 Euro geht an den Verein für Jugendhilfe „HORIZONT Nauen“.

Bereits zum siebten Mal verwandelte sich die Fertigung von Europas modernstem Waschmaschinenwerk in eine Konzerthalle. Foto: BSH
Bereits zum siebten Mal verwandelte sich die Fertigung von Europas modernstem Waschmaschinenwerk in eine Konzerthalle. Foto: BSH

Für diese „Kombination“ wurde der BSH-Standort  Nauen 2009 als „Ausgewählter Ort“ im Wettbewerb Land der Ideen ausgezeichnet. Eröffnet wurde der musikalische Abend von den beiden spanischen Flötisten Claudi Arimany und Enric Ribalta mit „Klassik Akzenten“, einer Kammermusik für zwei Flöten. Beide  gelten aufgrund ihrer Ausstrahlung und ihrer herausragenden Technik als führende Flötisten der heutigen Zeit. Im Anschluss interpretierten die russischen Ausnahme-Pianisten Elena Nogavea und Vadim Andreev die Werke des US-amerikanischen Komponisten George Gershwin. Ein eingespieltes Duo, das sich musikalisch auf das Eindrucksvollste ergänzte.

„Es freut mich, dass „Classic meets Industry“ seit Jahren in der Region solch großen Anklang findet. Dieses Jahr können wir den Verein HORIZONT Nauen mit 6.000 Euro unterstützen, das ist ein gutes Ergebnis“, sagte Tilman Dominik, Standortleiter des Hausgerätewerks Nauen, anlässlich der Scheckübergabe im Rahmen des Konzerts. Der Verein HORIZONT Nauen stellt seit 1991 als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe verschiedene ambulante und stationäre Angebote in der Region bereit, um junge Menschen und ihre Familien zu unterstützen. „Mit unserer Spende kann sich der Verein ein Auto kaufen, um Kinder in Familienwohngruppen im Landkreis besser betreuen zu können“, so Dominik weiter.

Der BSH-Standort Nauen ist ein wichtiger Arbeitgeber in Brandenburg. In zwei Produktionshallen mit einer Fläche von insgesamt 27.000 qm - das entspricht der Größe von fast vier Fußballfeldern - produzieren 620 Mitarbeiter jährlich über eine Million Waschmaschinen. Dem Hausgerätewerk Nauen angeschlossen ist ein Logistikzentrum, das mit einer Gesamtlagerfläche von fast 45.000 qm Platz für bis zu 164.000 Großgeräte bietet. Das Hausgerätewerk Nauen wurde mittlerweile bereits zum zweiten Mal als „Fabrik des Jahres“ ausgezeichnet.

 
Quelle: UD / cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-11-21 23:54:09
Alter ohne Cache: 2017-11-21 23:54:09