Alter im Cache 2017-11-24 08:25:48
Alter ohne Cache: 2017-11-24 08:25:48

31.03.2011

SOS Kinderdorf in Bremen erhält Telekom-Spende

Eine schöne Überraschung zur feierlichen Schlüsselübergabe an das neue SOS-Kinderdorf-Zentrum in Bremen: Es erhielt eine Spende von der Deutschen Telekom über 80.000 Euro. „Wir freuen uns sehr über diese Spende“, sagt Karin Mummenthey, Leiterin der Bremer Einrichtung. „Mit dem Geld können wir den Ausbau der SOS-Einrichtung in der Alten Stadtbibliothek ein gutes Stück vorantreiben. Dort sollen die Hilfsangebote künftig in einem neuen Familienhilfezentrum gebündelt werden.“ Die Spende haben die Telekom-Mitarbeiter in Deutschland ermöglicht. Darüber hinaus werden sich auch die Azubis am Telekom Ausbildungszentrum in Bremen für das Kinderdorf-Zentrum engagieren.

Foto: Deutsche Telekom
Foto: Deutsche Telekom

Es sei erfreulich zu sehen, „dass so viele Kolleginnen und Kollegen offen sind für die Sorgen und Nöte anderer“, sagt Martina Schwebe-Eckstein, Projektleiterin Corporate Responsibility bei der Deutschen Telekom. Besonders lobt sie aber den Einsatz der Azubis für das SOS-Kinderdorf-Zentrum: Im Rahmen ihrer Abschlussarbeit werden sie zunächst den neuen Medienraum in der Alten Stadtbibliothek gemeinsam mit dem SOS-Mitarbeiter planen und einrichten sowie das Netzwerk aufbauen. Dort werden dann andere Azubis Schulungen und PC-Kurse für Besucher und die Mitarbeiter abhalten.

Telekom-Mitarbeiter stimmten im firmeneigenen Intranet über Spende ab

Das Signal für die finanzielle Spende kam von den Telekom-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern: Sie durften im firmeneigenen Intranet darüber abstimmen, welche gemeinnützigen Organisationen vom Unternehmen eine Spende erhalten sollen. Im Gegenzug verzichteten die Mitarbeiter auf Weihnachtspräsente durch Vorstand und Geschäftsführung. Auf diese Weise konnten insgesamt 500.000 Euro für gemeinnützige Organisationen bereitgestellt werden.

Neben der SOS- Einrichtung in Bremen können sich fünf weitere Organisationen über eine Spende freuen: Die Bundesvereinigung „Die Tafeln e.V.“, die Deutsche Knochenmarkspenderdatei, der Deutsche Kinderschutzbund, Achse - die Allianz chronischer seltener Erkrankungen - sowie die Nummer gegen Kummer.

 
Quelle: UD / cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-11-24 08:25:48
Alter ohne Cache: 2017-11-24 08:25:48