Alter im Cache 2017-08-19 09:30:06
Alter ohne Cache: 2017-08-19 09:30:06

19.01.2011

RWE Stiftung und Stiftung Bildungsland starten Programm „ReSonanz & AkzepTanz“

Die RWE Stiftung und die Stiftung Bildungsland starten gemeinsam das Programm „ReSonanz & AkzepTanz“. Gemeinsames Ziel ist es, Grundschulen zu fördern, die sich mit ihren dritten Klassen diesem für Deutschland einmaligen Spiel- und Lernkonzept anschließen. Die Musik spielt eine zentrale Rolle in dem Programm. Mit ihrer Hilfe werden im Unterricht gesellschaftlich-kulturelle Werte vermittelt. Kinder können dabei die Erfahrung machen, dass der spielerische Umgang mit Bewegung, Rhythmus und Musik weit über den schulischen Kontext hinaus geht und die Persönlichkeit stärkt.

Foto: tyler.wainright/flickr.com
Foto: tyler.wainright/flickr.com

Für die Entwicklung der pädagogischen Grundlagen, die Evaluation innerhalb des Projektes und dessen beständige Fortschreibung, ist von Beginn an das Orff-Institut der Universität Mozarteum Salzburg verantwortlich. Die Zusammenarbeit der RWE Stiftung und Stiftung Bildungsland beginnt an zwei Schulen, die in einem Bewerbungsverfahren ermittelt wurden: die Anna-Langohr-Schule in Köln sowie die Oesterholz-Grundschule in Dortmund. Georg Lambertz, Geschäftsführer der RWE Stiftung: „Das Programm ‚ReSonanz & AkzepTanz’ unterstützt in idealer Weise das Förderkonzept der RWE Stiftung im sozialen Bereich: Kindern und Jugendlichen zu helfen, sich selbst Perspektiven zu verschaffen und ihren eigenen Weg zu gehen.“

„Die Entscheidung der RWE-Stiftung,„ReSonanz & AkzepTanz“ nun an Schulen in Dortmund und Köln einzusetzen, ist eine Bestätigung der bislang auf Essen begrenzten Arbeit dieses besonderen Schulprojektes. Für Professor Klaus Feßmann von der Universität Mozarteum und mich war es ein zentrales Anliegen, dass sich Kinder - für ihre individuelle Entwicklung und für eine bessere Sozialisierung - mit den Mitteln und der Kraft der Musik bessere Chancen für ihr Leben eröffnen“, so Prof. Michael Kaufmann, der als Gründungsintendant der Philharmonie Essen das Projekt vor fünf Jahren mit ins Leben rief.

Renommierte Preise und Auszeichnungen bestätigen die Qualität von „ReSonanz & AkzepTanz“ sowohl vor dem musikalischen wie auch dem sozialen Hintergrund. So wurde unter anderem im Jahr 2008 der „Preis Soziale Stadt“ und 2009 der „ECHO Klassik“ Sonderpreis für die Nachwuchsförderung im Bereich der Klassik verliehen.

 
Quelle: UD / cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-08-19 09:30:06
Alter ohne Cache: 2017-08-19 09:30:06