Alter im Cache 2017-12-17 12:40:35
Alter ohne Cache: 2017-12-17 12:40:35

29.01.2008

Google-Stiftung investiert 25 Mio. Dollar

Google wird über seine Non-Profit-Tochterorganisation Google.org 25 Mio. Dollar in gemeinnützige Projekte investieren. Wie die Spendengelder verteilt werden sollen, hat der Suchmaschinenkonzern nun offiziell bekannt gegeben. Kernpunkte des vorgestellten Fünf-Punkte-Plans sehen demnach die Unterstützung des Aufbaus eines Frühwarn-Kommunikationsnetzwerkes unter Miteinbeziehung von Online-Diensten wie Facebook und Twitter sowie die Investition in verschiedene Umweltschutz- und Hilfsprojekte vor. Auch die finanzielle Förderung von Forschungsprojekten, die sich mit neuen Antriebstechnologien beschäftigen, stehen auf dem Programm.

"Google.org ist eine Stiftung. Es ist die philanthropische Sparte von Google und nutzt die Macht von Information und Technologie, um Menschen zu besserer Lebensqualität zu verhelfen", erklärt Google-Sprecher Stefan Keuchel im Gespräch den inhaltlichen Hintergrund der Tochterorganisation. "Im Rahmen der Stiftung entwickeln und investieren wir in Instrumente und Partnerschaften, die helfen können, Wissen über die weltweit dringendsten Herausforderungen in den Bereichen Klimawandel, wirtschaftliche Entwicklung und globale Gesundheit zum Tragen zu bringen", so Keuchel weiter. Eine Lösung dieser Probleme sei ein wichtiger Schritt, um eine bessere, gerechtere und sicherere Welt für nachkommende Generationen schaffen zu können.

Erster Schwerpunkt des Google-Engagements ist die rechtzeitige Erkennung und Verhinderung von Seuchen und anderen Naturkatastrophen. So gehen fünf Mio. Dollar an das Katastrophen-Frühwarn-Projekt InSTEDD, das ein Kommunikationsnetzwerk für Hilfsorganisationen verschiedenster Art aufbauen will, über das Ressourcen erschlossen und Hilfe koordiniert werden soll. 2,5 Mio. Dollar gehen an die Global Health Security Initiative, die sich mit der Bekämpfung biologischer Gefahren wie SARS oder der Vogelgrippe auseinandersetzt. Zudem sollen zwei Think Tanks und die indische Organisation Pratham unterstützt werden, die sich mit Entwicklungsprojekten auf dem indischen Subkontinent befassen. 4,7 Mio. Dollar werden weiterhin investiert, um Unternehmer in den afrikanischen Staaten Ghana und Tansania zu unterstützen. Auch die hauseigene Klimaschutz-Initiative RE

Der Hintergrund von Google.org: Die Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page hatten sich 2004 dazu verpflichtet, ein Prozent des Stammkapitals plus ein Prozent des Unternehmensgewinns sowie Arbeitszeit und "Brainpower" von Angestellten für wohltätige Zwecke zur Verfügung zu stellen. Beim Start von Google.org haben die beiden Gründer der als Non-Profit-Stiftung konzipierten Plattform dabei ein Startkapital von rund 90 Mio. Dollar zur Verfügung gestellt.
 
Quelle: pte

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-12-17 12:40:35
Alter ohne Cache: 2017-12-17 12:40:35