Alter im Cache 2017-10-17 04:03:27
Alter ohne Cache: 2017-10-17 04:03:27

15.11.2007

BMW mit neuen Aktivitäten im Kampf gegen HIV/AIDS

Mit der Eröffnung eines neuen LoveLife-Präventionszentrums für Jugendliche in Südafrika weitet die BMW Group ihre gesellschaftspolitischen Aktivitäten im Kampf gegen die HIV/AIDS Pandemie weiter aus. Als Gemeinschaftsprojekt der Partner LoveLife Trust und der BMW Group eröffnete das Zentrum am 8. November 2007 in Knysna, Südafrika.

Die Gemeinde Knysna liegt an der Garden Route inmitten eines der Touristenzentren des Landes. Bildungs- und Freizeitangebote für einheimische junge Menschen existieren in dieser Region kaum. Dem begegnet das so genannte LoveLife Y-Centre (Youth Centre). Das Zentrum bietet neben Freizeitprogrammen unter anderem auch jugendgerechte Gesundheitsleistungen mit dem Schwerpunkt auf HIV/AIDS-Prävention. "Der Mangel an Bildungs- und Freizeit-Angeboten und die HIV-Ansteckungsrate bei Jugendlichen ist eng miteinander verknüpft", weiß Konstanze Carreras, verantwortlich für Social Responsibility bei der BMW Group.

Die Programme von LoveLife werden von freiwilligen Jugendlichen, den so genannten "groundBREAKERS", in ganz Südafrika realisiert. In Knysna wird Michael Nogwaza (22) einer der "groundBREAKER" sein: "Das neue LoveLife Y-Centre bietet jungen Leute die Chance, Talente zu entdecken und weiterzuentwickeln", sagt Nogwaza.

Die BMW Group engagiert sich seit vielen Jahren im Kampf gegen HIV/AIDS, insbesondere in Südafrika. Wie die Förderung des LoveLife Y-Centre belegt, geht dieses Engagement weit über die eng gesteckten Kreise eigener Mitarbeiter, Händler und Zulieferer hinaus. Dazu erklärt Dr. David Harrison, CEO des LoveLife Trust: "Mit dieser Investition bringt die BMW Group deutlich das Vertrauen zum Ausdruck, das sie in die Zukunft der Jugend Südafrikas setzt".
 
Quelle: UD

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-10-17 04:03:27
Alter ohne Cache: 2017-10-17 04:03:27