Alter im Cache 2017-08-22 20:48:09
Alter ohne Cache: 2017-08-22 20:48:09

02.06.2006

TNT und WFP gehen gegen den Hunger in der Welt an

Auf die Füße, fertig, los: Ende Mai rief TNT, der weltweit führende Anbieter von Express-, Logistik- und Postdienstleistungen für Geschäftskunden, erneut zum „Walk the World“ auf. Der weltweite Spendenlauf gegen den Hunger zugunsten des World Food Programme (WFP) der Vereinten Nationen erstreckt sich über 100 Länder in 24 Zeitzonen. In Deutschland erstmals mit von der Partie: über 100 Mitarbeiter der Softwareschmiede SAP und rund 50 Mitarbeiter des IT-Consultant TCS und andere.

Von Neuseeland über Deutschland bis nach Samoa: Bereits zum dritten Mal organisierte TNT in diesem Jahr gemeinsam mit dem World Food Programme (WFP) der Vereinten Nationen den „Walk the World“. Rund 760.000 Menschen beteiligten sich an diesem weltweiten Wohltätigkeitslauf und erliefen Spenden für das WFP. Jeweils zwischen 9 und 11 Uhr Ortszeit starteten in New York, Moskau, London, Peking und über 400 weiteren Städten in über 100 Ländern die Teilnehmer zum Lauf gegen den Hunger - darunter auch 30 deutsche TNT-Standorte. Erstmals wurden WFP-Mitarbeiter dabei auch zu Gipfelstürmern: In Tansania bestiegen sie den Kilimandscharo und in Nepal erklommen sie den Mount Everest mit dem Ziel, die Welt auf das Hungerproblem aufmerksam zu machen.
 
„Unternehmen tragen eine soziale Verantwortung“, erläutert Donald Pilz, Vorsitzender der Geschäftsführung der TNT Express GmbH. „Als global operierendes Unternehmen fühlen wir uns auch gegenüber der Gesellschaft verantwortlich, in der wir leben. Mit unserem Engagement für das WFP wollen wir unseren Teil dazu beitragen, etwas gegen den Hunger in der Welt zu unternehmen.“
 
Allein in Deutschland machten sich rund 6.800 Mitarbeiter von TNT Express, TNT Logistics und TNT Post sowie aus den verschiedenen Tochtergesellschaften gemeinsam mit ihren Familien, Freunden und Kunden auf den Weg. Mit jedem gelaufenen Kilometer sammelten sie Geld von ihren persönlichen Sponsoren wie Freunden, Familie, Bekannten oder Nachbarn. Der deutschlandweit größte Lauf fand in Offenbach statt. TNT konnte mit SAP und TCS auch zwei namhafte Partnerunternehmen für die Aktion begeistern. Beide stellten eine beachtliche Anzahl an Teilnehmern. In Mannheim, Hamburg und Berlin liefen über 100 Mitarbeiter von SAP mit, in Hamburg und München waren 50 Mitarbeiter von TCS mit von der Partie.
 
Neben dem eigentlichen Lauf haben sich alle beteiligten deutschen TNT-Niederlassungen verschiedene zusätzliche Aktionen zum Sammeln von Spenden einfallen lassen. Das Spektrum umfasste Grill- und Kuchenbüffets, Tombolas, Beachvolleyball- und Beachsoccer-Turniere sowie Open-Air-Partys.
 
Im vergangenen Jahr kamen rund 1,2 Millionen Euro durch den „Walk the World“ zusammen - genug, um mehr als 70.000 Kinder im Rahmen des WFP-Schulspeisungsprogramm ein Jahr lang zu ernähren. Das WFP-Schulspeisungsprogramm versorgte in 2005 mehr als 96 Millionen Menschen in 82 Ländern täglich mit Nahrung. Oft erhalten Kinder - vor allem Mädchen - keine Schulbildung, weil ihre Familien es sich nicht leisten können, sie in die Schule zu schicken. Allein in Deutschland wurde in diesem Jahr ein Erlös von über 75.000 Euro erzielt. Dies stellt einen bedeutenden Beitrag zum UN-Milleniumsziel dar, die Zahl der Hungernden und Armen bis 2015 zu halbieren.
 
Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.fighthunger.org und auf www.wfp.org
 
Quelle: UD

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-08-22 20:48:09
Alter ohne Cache: 2017-08-22 20:48:09