Alter im Cache 2017-11-19 02:10:43
Alter ohne Cache: 2017-11-19 02:10:43

09.05.2006

TNT Express eröffnet Langzeitarbeitslosen eine neue Perspektive

In Deutschland ist das Problem der Langzeitarbeitslosigkeit nicht zuletzt durch die Hartz IV-Reform stärker ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt. TNT Express, der weltweit führende Expressdienstleister für Geschäftskunden, setzt mit dem gemeinsam mit der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg initiierten Pilotprojekt „LexDi“ ein deutliches Zeichen gegen diese Entwicklung - und bekennt sich damit zu seiner gesellschaftlichen Verantwortung.

Eines der größten Probleme unserer Gesellschaft ist die Langzeitarbeitslosigkeit. Das in Bonn ansässige Customer Contact Center der TNT Express möchte mit dem Projekt „LexDi“ ein Stück weit zur Lösung des Problems beitragen. Die Abkürzung steht für „Projekt zur individuellen Verbesserung der Berufschancen Langzeitarbeitsloser im expandierenden Dienstleistungssektor“. Die gemeinsam mit der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg und der Bundesagentur für Arbeit ins Leben gerufene Aktion wird durch den Europäischen Sozialfonds gefördert und richtet sich an Menschen aus dem Raum Bonn/Rhein-Sieg, die seit 12 Monaten und mehr arbeitslos sind. Ziel ist es, diese wieder in den ersten Arbeitsmarkt einzugliedern. „Mit dem Projekt LexDi werden zum ersten Mal gezielt Unternehmen in die Verantwortung genommen, eine Qualifizierungsmaßnahme der Bundesanstalt für Arbeit zu unterstützen und Praktikumsplätze bereitzustellen“, erklärt Susanne Wagner, Quality & Service Performance Manager im Customer Contact Center von TNT Express. „Wir hoffen, dass andere Unternehmen diesem Beispiel folgen.“
 
Der Ablauf des Anfang 2006 gestarteten Pilotprojekts gestaltet sich wie folgt: Die FH Bonn-Rhein-Sieg bereitet die Bewerber zwei Monate auf ihren Einsatz im Customer Contact Center vor. In dieser Zeit absolvieren sie in erster Linie Kommunikations- und IT-Trainings. Im Anschluss daran schult TNT Express pro Quartal bis zu zehn Bewerber einen Monat lang im Customer Contact Center auf die Tätigkeit des Customer Care Center Agents. Abschließend werden sie dort über einen Zeitraum von drei Monaten als Praktikanten eingesetzt - stets betreut von einem Senior Mitarbeiter des Customer Contact Centers. Bei Bedarf bietet der Expressdienstleister geeigneten Kandidaten eine Festanstellung an. „Zum einen hilft uns dieses Projekt, qualifizierte und engagierte Mitarbeiter zu rekrutieren“, erläutert Susanne Wagner. „Zum anderen bekennen wir uns als Unternehmen zu unserer gesellschaftlichen Verantwortung, indem wir Menschen aus dieser Region eine berufliche Perspektive bieten - insbesondere in Zeiten, in denen es für sie schwieriger geworden ist, einen Arbeitsplatz zu finden.“
 
Quelle: UD

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-11-19 02:10:43
Alter ohne Cache: 2017-11-19 02:10:43