Alter im Cache 2017-12-14 13:59:17
Alter ohne Cache: 2017-12-14 13:59:17
Donnerstag, 14.Dezember 2017

06.03.2006

Mitarbeiter-Kinder von TNT malen bunte Bilder gegen den Hunger

Auch Pinsel und Stift sind passende Mittel im Kampf gegen den Hunger in der Welt - das beweist TNT Express jetzt wieder mit dem „Colour the World“-Malwettbewerb. Der Expressdienstleister unterstützt damit das World Food Programme der Vereinten Nationen (WFP) als Partner auf zwei Arten: Zum einen rückt der Welthunger durch die Aktion mehr ins Bewusstsein der Öffentlichkeit, zum anderen spendet TNT die Preisgelder im Namen der Gewinner an Schulen, die das WFP im Rahmen seines Schulspeisungsprogramms unterstützt.

„Nahrung & Transport - wie kommen Nahrungsmittel dorthin, wo sie am dringendsten benötigt werden?“ Dieser Frage gingen die Kinder von TNT-Mitarbeitern in aller Welt beim „Colour the World“-Malwettbewerb 2005 nach. Die Beteiligung war im Vergleich zum Vorjahr, als TNT diese Aktion erstmals durchführte, deutlich angestiegen: Fast 1.600 Kinder im Alter bis 14 Jahre aus 40 Ländern griffen zu Stiften und Malkästen.In den jeweiligen Ländern ermittelten Jurys die nationalen Gewinner aller Alterskategorien. In Deutschland gewannen: Lukas Lampe aus Delmenhorst (Altersstufe bis 5 Jahre), Paula Debusmann aus Horhausen (Altersstufe 6 bis 8 Jahre), Sabrina Schütte aus Bassum (Altersstufe 9 bis 11 Jahre) und Matthias Walbröl aus Burbach (Altersstufe 12 bis 14 Jahre).
 
Die Bilder der Landessieger nahmen anschließend am internationalen Wettbewerb teil. Das Welt-Finale gewannen: Farhan Yudha Putra aus Indonesien (Altersstufe bis 5 Jahre), Liam van Gaal aus Belgien (Altersstufe 6 bis 8 Jahre), Roma Batryshin aus Russland (Altersstufe 9 bis 11 Jahre) und Dinda Dinanti aus Indonesien (Altersstufe 12 bis 14 Jahre).
 
Jedes Jahr wird auch ein Gesamtsieger gekürt. Am besten gefiel der Jury - bestehend aus WFP-Vertretern, TNT-Mitarbeitern und bekannten Illustratoren - das Bild des 7-jährigen Xia Qi Xuan aus China. Seine Mutter arbeitet bei TNT und inspirierte den Jungen zu einer Art „Luftbrücken“-Bild. Der Kleine malte nicht nur Flugzeuge, sondern auch ein Ufo, eine fliegende Giraffe und einige Comic-Superhelden, die TNT dabei unterstützen sollen, Nahrung in die ärmsten Länder der Welt zu fliegen.

Die wahren Gewinner dieses Wettbewerbs sind aber erneut Kinder, die durch das Schulspeisungsprogramm des WFP unterstützt werden. Die fünf Mal 250 Euro Preisgeld fließen im Namen der Gewinner in Projekte an Schulen in Gambia, Malawi, Tansania, Kambodscha oder Nicaragua. Die 14-jährige Mika Nakagawa aus Zell an der Mosel, Gesamtsiegerin des Vorjahres in ihrer Altersstufe, stiftete ihr Preisgeld einer Schule in Tansania.
 
Quelle: UD

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-12-14 13:59:17
Alter ohne Cache: 2017-12-14 13:59:17