Alter im Cache 2017-03-29 03:23:47
Alter ohne Cache: 2017-03-29 03:23:47

15.12.2005

TNT Express transportiert „Kinderträume“ nach Bulgarien

Eine ganz besonders wichtige Fracht transportiert TNT Express, führender Anbieter von Expressdienstleistungen für Geschäftskunden, im Dezember nach Bulgarien: Für die Aktion „Kinder in Not“ fahren zwei 40-Tonner des Expressdienstleisters unentgeltlich Geschenke, Medikamente und Lebensmittel in die Region Pazardzik. Ein Großteil der Geschenkpakete soll auf der heutigen Gala von Schirmherr Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe in Berlin zusammenkommen. „Macht Kinderträume wahr!“ ist eine Initiative, die zum ersten Mal im Rahmen der ständigen Aktion „Kinder in Not“ stattfindet.

Mit der Initiative „Macht Kinderträume wahr!“ sammeln die Initiatoren Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe, Mehmet Gürcan Daimagüler und Ernst Freiherr von Münchhausen Geschenke und Spenden für bedürftige Kinder in der bulgarischen Region Pazardzik. „Ein Weihnachtsfest ohne Geschenke ist für uns nicht vorstellbar. Leider ist dies für viele Kinder in Europa traurige Wirklichkeit“, erklärt der Fürst die Idee hinter dem Aufruf, verpackte Geschenke zu spenden. „Ich werde am 4. Advent selbst nach Bulgarien reisen und als Weihnachtsmann die Pakete verteilen.“

Die Geschenkpakete wird TNT Express mit zwei 40-Tonnern in die bulgarische Region Pazardzik transportieren. „Wir sind sehr froh, diese vorbildliche Aktion unterstützen zu können“, sagt TNT Regional Director Dr. Dietmar Rau. „Traditionell beschenken unsere Mitarbeiter zu Weihnachten im weiteren Umkreis unserer Troisdorfer Zentrale Kinder, die in Armut leben. Als weltweit tätiges Transportunternehmen liegt es für uns aber nahe, gerade auch eine Geschenkaktion über eine so weite Entfernung zu unterstützen. Immerhin ist der Transport für die renommierte Hilfsaktion ,Kinder in Not‘ sonst mit größerem Aufwand verbunden.“

Spenden für „Kinder in Not“ sind stets willkommen. „Das Besondere an unserer Initiative ist, dass Regiekosten nicht von den Spenden bezahlt werden“, erklärt Ulrich F. Behmann. „Jeder Cent, der gespendet wird, kommt im Hilfsgebiet an.“

Spendenkonto 34 34 bei der Sparkasse Weserbergland, BLZ 254 501 10.

Weitere Informationen zu „Kinder in Not“ e.V. unter www.kinder.dewezet.de
 
Quelle: UD

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-03-29 03:23:47
Alter ohne Cache: 2017-03-29 03:23:47