Alter im Cache 2017-10-17 20:49:32
Alter ohne Cache: 2017-10-17 20:49:32

03.02.2004

Starbucks: Auszeichnung für Einsatz in Kaffeeanbauländern

Mit einem neuen Projekt erweitert Starbucks jetzt sein Engagement für die Kaffeeanbauregionen: Das Unterhemen stellt der Organisation Conservation International 2,5 Millionen Dollar zur Verfügung, um damit Kaffeebauern zu erschwinglichen Darlehen zu verhelfen. Außerdem erhielt das Unternehmen für seinen Einsatz in Kolumbien das kolumbianische Verdienstkreuz.

Starbucks weitet sein Engagement für die Kaffeeanbauregionen weiter aus: Der weltweit führende Anbieter, Röster und Vermarkter von Spezialitäten- Kaffee stellt der Organisation Conservation International (CI) ein Darlehen von 2,5 Millionen US-Dollar (rund 2 Millionen Euro) für ihre Stiftung "Verde Ventures" zur Verfügung. Das ist die größte Darlehenssumme dieser Art, die von einem Spezialitäten-Kaffee- Unternehmen bisher bereitgestellt wurde.

Die Stiftung "Verde Ventures" wurde gegründet, um kleinen und mittelgroßen Kaffeeproduzenten zu erschwinglichen Krediten zu verhelfen. Durch die Darlehen erhalten die Farmen die Möglichkeit, mit nachhaltigen Anbaumethoden qualitativ hochwertigen Kaffee zu produzieren. Da für diesen Kaffee wiederum ein höherer Preis gezahlt und gleichzeitig die Umwelt geschont wird, sorgt "Verde Ventures" für eine langfristige Verbesserung der Lebensumstände der Kaffeebauern und ihrer Familien.

Darüber hinaus verlängert Starbucks seine Partnerschaft mit CI, die seit 1998 besteht, mit einer Spende von 1,5 Millionen Dollar (rund 1,2 Millionen Euro) um weitere drei Jahre. CI fördert zurzeit Projekte zum nachhaltigen Kaffeeanbau in über 40 Staaten auf vier Kontinenten. Die Organisation entwickelt wissenschaftliche und ökologische Methoden, um bedrohte Ökosysteme mit größer Artenvielfalt zu schützen.

Ausgezeichnetes Engagement

In Kolumbien wurde Starbucks jetzt eine ganz besondere Ehre zuteil: Für seinen Einsatz in der Kaffeeanbauregion Nariño wurde das Unternehmen mit dem kolumbianischen Verdienstkreuz ausgezeichnet, dem höchsten Orden der kolumbianischen Regierung.

"Die Medaille würdigt, dass unsere Strategien für den Kaffeeeinkauf und unsere Präsenz in den Anbauländern zur Nachhaltigkeit bei der Kaffeeproduktion beiträgt", sagte Dub Hay, Senior Vice President der Starbucks Coffee Company.

Starbucks fördert seit über 20 Jahren die lokale Wirtschaft der Region Nariño und engagiert sich dort für soziale Projekte. Dazu gehört beispielsweise ein Projekt zur Renovierung von Wohnhäusern, von dem im vergangenen Jahr rund 500 Familien profitierten. Starbucks ist sowohl das erste Kaffee- als auch das erste US-Unternehmen, das die kolumbianische Verdienstmedaille erhielt.
 
Quelle: pr

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-10-17 20:49:32
Alter ohne Cache: 2017-10-17 20:49:32