Alter im Cache 2017-08-18 22:06:04
Alter ohne Cache: 2017-08-18 22:06:04

01.10.2003

NRW-Umweltministerin Höhn und OBI unterstützen Kampagne “ZOOM” von Klima-Bündnis und VCD

Die nordrhein-westfälische Umweltministerin Bärbel Höhn und der Gründer der OBI Baumärkte Manfred Maus, unterstützen die europaweite Kinder-Kampagne “ZOOM - Auf Kinderfüßen durch die Welt”. Dabei sammeln Kindergarten- und Grundschulkinder “Grüne Meilen”, indem sie umweltschonend zu Fuß, mit Roller, Rad, Bus oder Bahn unterwegs sind.

So leisten sie ihren Beitrag zum weltweiten Klimaschutz. Gemeinsam mit den Initiatoren der Kampagne, dem Klima-Bündnis europäischer Städte und dem Verkehrsclub Deutschland (VCD), beglückwünschten Landesumweltministerin Höhn und OBI-Gründer Maus die bisherigen
Teilnehmer für ihr Engagement und riefen alle Kinder in Deutschland auf, sich den Grüne-Meilen-Sammlern anzuschließen.

Stellvertretend für die ZOOM-Teilnehmer übergaben Kinder aus Leverkusen im Gegenzug im örtlichen OBI-Markt ihre gesammelten Grünen Meilen an die beiden Prominenten. Landesumweltministerin Höhn lobte den Einsatz der Kinder für eine nachhaltige Mobilität: “Ich finde das mit den Grünen Meilen eine ganz tolle Sache, weil ihr damit aktiven Klimaschutz betreibt und hoffe, dass ihr viele andere Kinder, aber auch viele Erwachsene zur
Nachahmung und zum Nachdenken anregt”. Die Ministerin freute sich über die große Beteiligung deutscher Einrichtungen und forderte die Kinder zum Endspurt für ihre symbolische Reise zur Klimakonferenz in Mailand auf. Die Ministerin betonte, dass gerade Kinder wertvolle Anregungen für die zukünftige Gestaltung insbesondere des Stadtverkehrs geben könnten. Den Einsatz der Politiker für die Verwirklichung ihrer Ideen und Wünsche halte
sie daher für besonders wichtig.

Auch OBI-Gründer Maus begrüßte das Engagement der Kinder und freute sich, dass OBI die Kampagne in Deutschland unterstützen kann. “Kinder sind unsere Zukunft. Wir alle können unseren Beitrag leisten, um ihnen einen lebenswerten Planeten zu hinterlassen” umschreibt Maus das Umweltengagement von OBI. Der Schutz der Gesundheit gehöre ebenso dazu wie der Klimaschutz. Auf vielfältige Weise unterstützte OBI Umweltaktivitäten, wie beispielsweise die Installation von Solarstromanlagen auf geeigneten OBI-Dächern zeige.

Klima-Bündnis und Verkehrsclub Deutschland laden nochmals alle Kinder herzlich ein, sich an der Grüne-Meilen-Aktion zu beteiligen. “Die Kinder nehmen für die Kampagne ihre Alltagswege genau unter die Lupe und erkennen so ihre eigenen Bedürfnisse im Straßenverkehr”, beschreibt Michaela Mohrhardt, Kampagnenleiterin beim VCD, den Effekt von ZOOM. Claudia Schury, Projektverantwortliche vom Klima-Bündnis, ergänzt: “Und wie sie auf leisen Schuhsohlen und rasenden Rollerreifen das Weltklima
schonen, erfahren sie außerdem!”.

Noch bis Ende November sammeln Kindergarten- und Grundschulkinder in ganz Europa im Rahmen der Kampagne, die die Initiatoren Klima-Bündnis und VCD gemeinsam mit europäischen Partnern durchführen, Grüne Meilen. Für jeden umweltfreundlich zurückgelegten Alltagsweg gibt es eine Grüne Meile. Davon braucht ZOOM insgesamt 28.029, denn so weit ist es in Kilometern vom EU-Sitz in Brüssel über Kyoto, wo das gleichnamige
Klimaprotokoll entstand, bis nach Mailand zur neunten UN-
Klimakonferenz. Anfang Dezember werden dort alle Grünen Meilen aus ganz Europa an die Teilnehmer der Klimakonferenz übergeben, um ihnen zu zeigen, wie Kinder Bewegung in den Klimaschutz bringen.
 
Quelle: UD

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-08-18 22:06:04
Alter ohne Cache: 2017-08-18 22:06:04