Alter im Cache 2017-05-28 04:59:55
Alter ohne Cache: 2017-05-28 04:59:55

25.09.2003

Schulen sammeln Alt-Handys

Zu Beginn des Schuljahres fordert die Deutsche Umwelthilfe (DUH) Schüler auf, Alt-Handys zu sammeln. Gemeinsam mit T-Mobile sollen die Alt-Handys der Wiederverwertung zugeführt werden. Derzeit landen viele Handys im Hausmüll und somit auf Deponien oder in Verbrennungsanlagen.

Die Deutsche Umwelthilfe und T-Mobile wollen die Wertstoffe, die in den Handys stecken, der Wiederverwertung zuführen und damit der Produktverantwortung gerecht werden. Durch die Initiative wird nicht nur der Restmüllanfall reduziert, sie hilft auch Ressourcen zu schonen und nutzt ganz konkret der Natur. Denn fünf Euro pro gesammeltem Handy fließen an die Deutsche Umwelthilfe, die das Geld zweckgebunden für Naturschutzprojekte in ganz Deutschland ausgibt. Profitieren werden Kampagnen zum Schutz der Flüsse wie "Lebendige Donau" und "Lebendige Oder", die Initiative "Rettet die Wale" zum Schutz der Meeressäugetiere in Nord- und Ostsee aber auch weltweit, das Lausitzer Seenland in den Bergbaufolgelandschaften Sachsens und Klimaschutzkampagnen wie die "Solarbundesliga" und die "Solar-Kommune".

Millionen nicht mehr verwendeter Handys schlummern in Schreibtischschubladen, Schränken und Truhen in ganz Deutschland. Die
Deutsche Umwelthilfe und T-Mobile wollen verhindern, dass diese teilweise giftige Stoffe enthaltenden Alt-Handys in den Restmüll wandern. Bei dieser Herkulesaufgabe hoffen wir auf die Unterstützung von Schülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland, die sich für den Natur- und Umweltschutz engagieren wollen. Informationen zur Kampagne gibt es unter www.duh.de oder am DUH-Infotelefon unter (0 7732) 99 95-0.
 
Quelle: UD

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-05-28 04:59:55
Alter ohne Cache: 2017-05-28 04:59:55