Alter im Cache 2017-09-20 09:22:21
Alter ohne Cache: 2017-09-20 09:22:21
Mittwoch, 20.September 2017
Sicher auf den ersten Blick

12.05.2017

Sicher auf den ersten Blick

Schweißerschutzkleidung ist nicht gleich Schweißerschutzkleidung, davon können viele Schweißer ein Lied singen. Die Sicherheit der Mitarbeiter wird vor allem durch hochwertiges Gewebe, die Wahl der richtigen Schutzklasse und die richtige Pflege der Kleidung erreicht. Damit Unternehmen die Berufskleidung gleich als Schutzkleidung erkennen, hat boco Normenpiktogramme auf seiner Schweißerschutzkleidung proFlex4® angebracht. Ebenso neu sind Reflexstreifen für eine bessere Sichtbarkeit und ein moderner körpernaher Schnitt.

Schweißen ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, da sie meist im Stehen oder manchmal sogar im Liegen mit großer Hitzeeinwirkung stattfindet. Eine komfortable Schutzkleidung bietet dem Mitarbeiter nicht nur Sicherheit, sondern erleichtert auch seinen Arbeitsalltag. „Unternehmen suchen vor allem strapazierfähige Kleidung, die Schutz und einen hohen Tragekomfort bietet“, erklärt Egon Dalponte, boco Produktmanager bei CWS-boco Deutschland. Die neue boco proFlex4® ist so bequem und leicht wie Alltagskleidung und kann sich dank des neuen modernen Designs sehen lassen.

Sichtbar geschützt

Die boco Schweißerschutzkleidung proFlex4® wurde speziell für Einsätze bei Hitze und Flammen entwickelt und bietet dem Träger einen optimalen Schutz bei seiner Arbeit. Durch äußerst reiß- und schnittfeste, robuste Stoffe, die nicht nur gegen einwirkende Hitze, sondern auch Störlichtbögen der Klasse 1 isolieren, wird ein optimaler Schutz sichergestellt. Zudem zeichnet sich die proFlex4® durch permanent flammhemmende Eigenschaften aus, sie verhindert Nachbrennen oder Schmelzbildung auf der Kleidung. Auch vor flüssigen Chemikalienspritzern bietet sie Schutz und hat antistatische Eigenschaften.

Für ein zusätzlich sicheres Gefühl des Trägers und auch als optischer Hingucker wurden die Kleidungsstücke mit Normenpiktogrammen versehen. So lässt die Kleidung keine Zweifel an ihren Schutzfunktionen. Für mehr Sichtbarkeit des Mitarbeiters ist ebenfalls gesorgt. „Wir haben an den Arm- und Beinpartien Reflexstreifen angebracht. Oft wird in dunklen Hallen geschweißt und der Träger ist so besser für seine Umwelt sichtbar“, so Dalponte.

Anzeige

Praktisch und bequem

Das leichte Hightech-Gewebe bietet Mitarbeitern ein angenehmes Tragegefühl und viel Bewegungsfreiheit im Alltag. Die zahlreichen Taschenlösungen ermöglichen zudem das Verstauen von Arbeitsmaterialien. Auch auf einen modernen Look müssen Träger nicht verzichten, denn die Kleidung hat einen modernen körpernahen Schnitt und entspricht dem angesagten Freizeitlook. Betriebe haben die Auswahl zwischen Bund- oder Latzhose, Arbeitsjacke und Schweißerumhang.

Schutzkleidung im Mietservice

Der Mietservice bietet nicht nur den Vorteil des Waschens und der Anlieferung der Kleidung. Geschultes Personal pflegt und repariert, wenn nötig, fachgerecht die Kleidung. So können Unternehmen sichergehen, dass die Berufskleidung immer den gesetzlichen Standards entspricht und Mitarbeiter rundum geschützt sind.

 
Quelle: UD/cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-09-20 09:22:21
Alter ohne Cache: 2017-09-20 09:22:21