Alter im Cache 2017-11-19 07:55:00
Alter ohne Cache: 2017-11-19 07:55:00
Merck will Gesellschaft für eine gesunde Lebenszeit von 100 Jahren fit machen zoom

26.09.2016

Merck will Gesellschaft für eine gesunde Lebenszeit von 100 Jahren fit machen

Das Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck hat das neue Credo seines Consumer Health Geschäfts bekanntgegeben: Die Gesellschaft auf eine neue Ära vorbereiten, in der die Menschen bei guter Gesundheit 100 Jahre und mehr alt werden. Diese Zielsetzung wird von einer gesellschaftlichen Bewegung mit dem Titel „WE100®” („Wir100“) begleitet, um generationsübergreifend das Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil vom Kindesalter bis zum Alter von 100 Jahren zu stärken. Im Rahmen der „WE100“-Initiative werden unter dem Motto „Junge für Alte. Alte für Junge." außerdem konkrete Aktivitäten koordiniert, um die Gesellschaft für eine aktive und gesunde Lebenszeit von 100 Jahren fit machen.

Das neue Credo des Consumer Health Geschäfts von Merck wurde zusammen mit der „WE100“ Bewegung von Uta Kemmerich-Keil, Leiterin von Consumer Health, vorgestellt: „Unser Hauptziel ist es, die Wahrnehmung in der Gesellschaft zu ändern und konkrete Maßnahmen zu ergreifen, um die nächsten Schritte auf unserer Reise hin zu einer Lebenszeit von 100 Jahren bei guter Gesundheit miteinander zu verknüpfen. Diese Initiative richtet sich gleichermaßen an die jüngere Bevölkerung, die schon früh über den richtigen Ansatz für ein gesundes Altern aufgeklärt werden muss.” Kemmerich-Keil erklärte außerdem: „Wir haben entschieden, eine neue Ausrichtung einzuführen und „WE100“ als neutrale Bewegung zu initiieren, um alle einzubinden, die sich an dem Ziel, die Gesellschaft auf das neue Lebensalter von 100 Jahren und mehr vorzubereiten, beteiligen wollen.“

Die „WE100“ Bewegung wurde jüngst auch auf dem Cannes Lions International Festival of Creativity, einer der weltweit bekanntesten Veranstaltungen der Werbebranche, von Atilla Cansun, Chief Marketing Officer des Consumer Health Geschäfts von Merck, vorgestellt. Er erläuterte: „Wir sind davon überzeugt, dass Alter keinen Einfluss darauf nimmt, was jeder Einzelne zu bieten hat. In einem ersten Schritt wollen wir die Hindernisse abbauen, die die ältere Generation davon abhält, voll in die Gesellschaft integriert zu werden. Wir setzen die Messlatte hier bewusst hoch an und begrüßen jeden, der sich an unserer „WE100“ Bewegung und ihrer weiteren Entwicklung beteiligen möchte unter der gemeinsamen Zielsetzung, die Gesellschaft für eine gesunde Lebenszeit von 100 Jahren fit machen.”

Anzeige

Angesichts der seit 1945 weltweit drastisch immer weiter steigenden Lebenserwartung machen Erhebungen deutlich, dass die Gesellschaft noch nicht auf die Aussicht vorbereitet ist, dass die Menschen 100 Jahre alt werden. Die Weltgesundheitsorganisation WHO schätzt, dass sich der Anteil der über 60-Jährigen in der Bevölkerung weltweit bis 2050 von 12 Prozent auf 22 Prozent verdoppeln wird.

Umfrage zum Thema Altern

In einem ersten Schritt ließ das Consumer Health Geschäft von Merck im Rahmen der „WE100“ Bewegung eine Umfrage zum Thema Altern und der Wahrnehmung von Alterung in der Gesellschaft durchführen. Gemäß der Umfrageergebnisse meinen 80 Prozent der Befragten, dass die Gesellschaft ihre Wahrnehmung und Einstellung zu Alterung drastisch ändern müsse. Außerdem waren 95 Prozent der Meinung, die Regierungen würden nicht aus eigenem Antrieb nach Lösungen suchen, wie Menschen nach Renteneintritt aktiv am Gesellschaftsleben beteiligt werden können.

Weitere 80 Prozent der Umfrageteilnehmer schätzen die Chance, jenseits von 50 Jahren noch eine Anstellung zu finden im Vergleich zu jüngeren Generationen als geringer ein. Dazu befragt, ob sie Kinder für entsprechend vorbereitet hielten, gesund 100 Jahre alt zu werden, antworteten schließlich 93 Prozent der Umfrageteilnehmer, dass die aktuelle Erziehung und Ausbildung unzulänglich sei, die notwendigen Informationen zu liefern, um Kinder schon früh auf ein langes Leben in Gesundheit vorzubereiten.

Im Rahmen der Pilotprojekte von „WE100“ sind konkrete Maßnahmen in Schulen und für jüngere Generationen für 2017 geplant, um Kinder auf gesundes Altern vorzubereiten. Ab Oktober 2016 wird sich die „WE100“ Bewegung außerdem dem Aufbau von Partnerschaften mit öffentlichen und privaten Organisationen rund um das Thema „Gesund 100 Jahre alt werden“ widmen, um maßgebliche Interessensvertreter in diese Bewegung einzubinden.

 
Quelle: UD/cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-11-19 07:55:00
Alter ohne Cache: 2017-11-19 07:55:00