Alter im Cache 2018-01-21 09:07:56
Alter ohne Cache: 2018-01-21 09:44:49
  • Neue modulare Wärmebehandlung bei Tetra Pak

    Neue modulare Wärmebehandlung bei Tetra Pak

    Tetra Pak hat „Intelligent Customization“ auf den Markt gebracht, das erste modulbasierte Portfolio der Branche, mit dem das Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen zur Wärmebehandlung für Lebensmittel- und Getränkehersteller bereitstellen wird.weiter >

  • Mehr Komfort, auch für E-Flitzer: Porsche baut auf virtuelle Helfer

    Mehr Komfort, auch für E-Flitzer: Porsche baut auf virtuelle Helfer

    Bei der Produktentwicklung steht der Mensch im Mittelpunkt. Doch der hat bekanntlich kein Standardmaß – eine Herausforderung für alle, die etwas maßschneidern wollen, das Groß und Klein, Dick und Dünn passt. Dass das trotzdem geht, auch bei hochkomplexen Produkten, demonstriert die Porsche AG. Für maximalen Komfort, Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit in ihren Sportwagen betreibt die Volkswagentochter einen Riesenaufwand. – Von Thomas Wischniewski – weiter >

  • Miele erhöht die Beteiligung an seinem koreanischen Partner Yujin Robot

    Der deutsche Hausgerätekonzern Miele vertieft seine strategische Kooperation mit dem koreanischen Robotikspezialisten Yujin. Aktuell produziert das Unternehmen den gemeinsam entwickelten Saugroboter „Scout“ für Miele. Gemeinsames Ziel ist nun, darüber hinaus neue Anwendungsfelder in der Robotik zu erschließen. Zu dem Zweck führt Yujin eine Kapitalerhöhung durch, in deren Rahmen sich die Miele Gruppe mit etwa 40 Millionen Euro einbringt.weiter >

  • Für mehr Sicherheit und Effizienz: MAN nutzt YouTube zur Fahrer-Schulung

    Für mehr Sicherheit und Effizienz: MAN nutzt YouTube zur Fahrer-Schulung

    Mit Filmen gibt MAN Truck & Bus neuerdings Busfahrern leicht verständlich und unterhaltsam Hinweise zur Bedienung der Fahrzeuge, Sicherheits- und Assistenzsysteme. Das Ziel: Ein höheres Verständnis dafür, wie man diese optimal nutzt und dadurch mehr Sicherheit und Effizienz.weiter >

  • NORMA Group: Roundtable-Gespräch zur Elektromobilität

    NORMA Group: Roundtable-Gespräch zur Elektromobilität

    Wird der Verbrennungsmotor in den nächsten Dekaden abgeschafft? Werden sich andere alternative Antriebe durchsetzen, oder fahren die meisten Autos künftig elektrisch? Noch gibt es bei der Zukunft der Mobilität viele Fragen. Das stellt Autobauer und deren Zulieferer vor die Herausforderung, vorausschauend die richtigen Produkte zu entwickeln – ganz im Sinne eines nachhaltigen Geschäftsmodells. Vor diesem Hintergrund hat die NORMA Group im Herbst 2017 ein Stakeholder-Gespräch mit Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zum Thema Elektromobilität durchgeführt. Für den Hersteller von Verbindungstechnologie ist der Austausch mit seinen Anspruchsgruppen ein zentrales Instrument des Verantwortungsmanagements. – Von Sonja Scheferling – weiter >

  • Nespresso investiert in ehemalige Konfliktgebiete Kolumbiens

    Nespresso investiert in ehemalige Konfliktgebiete Kolumbiens

    Nespresso weitet sein Kaffeeanbauprogramm auf mehrere ehemalige Konfliktregionen in Kolumbien aus. Dieser Schritt ist Teil einer Investition von insgesamt rund 50 Millionen US-Dollar für die nachhaltige Produktion von Qualitätskaffee. Damit setzt Nespresso den langfristigen Einsatz für kolumbianischen Kaffee fort und weitet das Programm aus.weiter >

  • Unternehmens-Skandale führen zu Verbraucher-Boykott

    Unternehmens-Skandale führen zu Verbraucher-Boykott

    Manipulierte Abgaswerte, explodierende Handy-Akkus oder Kunststoffteilchen in Schokoriegeln: Skandale sorgen immer wieder dafür, dass Unternehmen unfreiwillig im Mittelpunkt der medialen Berichterstattung stehen. Zwei Drittel der Deutschen (67 Prozent) haben aufgrund eines Skandals bereits eine Marke oder ein Unternehmen boykottiert. Drei Fünftel (60 Prozent) von ihnen meiden boykottierte Unternehmen bzw. Marken sogar bis heute, wie die aktuelle Studie „Skandale, Pleiten, Pannen“ des internationalen Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov zeigt.weiter >

  • Nachhaltige Produktinnovationen aus Deutschland in China

    Nachhaltige Produktinnovationen aus Deutschland in China

    Die Initiatoren von ecoXpansion unterstützen Unternehmen bei der Markteinführung grüner Innovationen in China. Die Marktchancen für nachhaltige Produktinnovationen sind in China überdurchschnittlich hoch. Denn Chinas aktueller wirtschaftlicher Fünfjahresplan legt den Fokus auf grüne Produkte: 10.000 davon sollen in den kommenden Jahren auf die offizielle Einkaufsliste der Regierung gesetzt werden.weiter >

  • DNV GL: Neuer Geschäftsbereich soll digitalen Wandel beschleunigen

    DNV GL: Neuer Geschäftsbereich soll digitalen Wandel beschleunigen

    DNV GL gründet eine neue, spezialisierte Digital Solutions Organisation, um das ganze Potenzial einer zunehmend digitalen Welt zu nutzen. Das Unternehmen ist seit den 1960er Jahren ein digitaler Pionier und hat vor kurzem seine unabhängige, offene Branchenplattform "Veracity" ins Leben gerufen. Mit der neuen Organisation optimiert DNV GL seine Expertise in den Bereichen gemeinsame Datennutzung, Analysemethoden, Automatisierung und Maschinenlernen. Darüber hinaus stehen die Themen Datenqualität und -sicherheit im Fokus der Aktivitäten. weiter >

  • Evonik blickt auf eine Pipeline voller guter Ideen

    Evonik blickt auf eine Pipeline voller guter Ideen

    Evonik erhofft sich von neuen Produkten und Geschäftsmodellen zusätzliches Wachstumspotenzial. Mehr als 400 Millionen Euro geben die Essener deshalb jährlich für Forschung und Entwicklung von Produkten aus – und wollen damit den Umsatz kräftig steigern. Die Chancen dafür stehen gut: Die Innovationspipeline des Chemieunternehmens ist gut gefüllt. In Essen gab es jetzt Einblicke in die Ideenschmiede. – Von Julia Arendt – weiter >

UmweltDialog folgen

Facebook
Twitter
RSS

Aktuelles UmweltDialog Magazin

Twitter

Newsletter

Jetzt UmweltDialog Newsletter abbonieren!
CSR Eventkalender
CSR Eventkalender
Anzeige
Meist gelesen
Aktuellste
  • Neue Meeresplattform produziert Solar-Wasserstoff
    Forschung

    08.01.2018  Neue Meeresplattform produziert Solar-Wasserstoff

    Bald soll Wasserstoff mithilfe von Solarstrom auf Plattformen im Meer erzeugt werden. Das ist der Plan von Daniel Esposito, der an der Columbia University lehrt. Er hat dazu einen Elektrolyseur entwickelt, der durch seine Einfachheit besticht. Während die Gase Sauer- und Wasserstoff in bisherigen Geräten über Membranen getrennt werden müssen, hat Esposito einen anderen Weg gefunden, den Wasserstoff in reiner Form zu gewinnen.weiter >

  • Wichtige Akteure

    28.02.2014  Akteure der Nachhaltigkeit

    Hier finden Sie eine Übersicht über wichtige Akteure der Nachhaltigkeit. Bitte nutzen Sie zur Auswahl auch die Reiter, um weitere Akteure aus Politik, Verbänden und Wirtschaft anzuzeigen. weiter >

  • Richtige Entsorgung von Lichterketten und Wohnraumleuchten
    Elektronik

    01.02.2017  Richtige Entsorgung von Lichterketten und Wohnraumleuchten

    Noch findet man sie, wenn man abends durch die Straßen spaziert: LED-Lichterketten schmücken Balkone und Wohnzimmer. Doch was geschieht mit ihnen, wenn sie ihren Dienst getan haben und kaputtgehen.weiter >

CSR Eventkalender
Alter im Cache 2018-01-21 09:07:58
Alter ohne Cache: 2018-01-21 09:44:49