Alter im Cache 2017-11-19 15:20:10
Alter ohne Cache: 2017-11-19 15:20:10

25.07.2011

VW mehrfach ausgezeichnet

Gleich mehrere Auszeichnungen hat VW zu verkünden: Zum zweiten Mail in Folge wurde die Marke Volkswagen Pkw zur „umweltfreundlichsten Automarke“ gewählt. Ebenso setzte sich der Volkswagen Konzern bei der Wahl zum „Firmenauto des Jahres 2011“ von der Fachzeitschrift „Firmenauto“ und der DEKRA als erfolgreichstes Unternehmen durch. Beim 58. „International Festival of Creativity“, dem weltweit renommiertesten Werbefestival in Cannes, räumte das Unternehmen zudem 34 der begehrten „Löwen“ in Gold, Silber und Bronze ab.

Luca de Meo, Leiter Marketing Konzern und der Marke Volkswagen. Foto: VW
Luca de Meo, Leiter Marketing Konzern und der Marke Volkswagen. Foto: VW

Den „Titanium Löwen“ holte sich Volkswagen für eine Kampagne zur Umwelt- und Nachhaltigkeitsinitiative „Think Blue.“ Allein der bereits zuvor schon äußerst erfolgreiche TV-Spot „The Force“ für den Passat erhielt von der Jury gleich drei der begehrten Preise: zweimal in Gold, einmal in Bronze. „Das ist ein unglaublicher Erfolg, auf den wir sehr stolz sind. Denn die Auszeichnungen bestätigen uns in unserer Arbeit. Diese 34 ‚Löwen‘ sind das direkte Ergebnis unserer Verpflichtung für Innovation und Kreativität in allen Bereichen“, erläutert Luca de Meo, Leiter Marketing Konzern und der Marke Volkswagen.

Neben dem „Titanium Löwen“ gingen insgesamt acht „Goldene Löwen“ und 14 Auszeichnungen in Silber an Volkswagen. Elfmal verliehen die Werbe-Experten den „Bronzenen Löwen“ an den Automobilhersteller. Dabei wurden die kreativen Arbeiten von Volkswagen aus aller Welt gewürdigt. Kampagnen aus den USA, Australien und Neuseeland waren ebenso dabei wie aus Deutschland, den Niederlanden, Schweden, Norwegen und England sowie aus China, Argentinien und Brasilien. De Meo dazu: „Das zeigt, dass Volkswagen weltweit erfolgreich ist und sehr hohe Standards setzt. Dies kann natürlich nur mit starken Partnern gelingen. Daher gilt mein Dank auch allen Agenturen, die unsere Ansprüche so hervorragend umgesetzt haben.“

Herausragende Beispiele waren die Kampagne „The Speed Camera Lottery“ aus Schweden für die Volkswagen Initiative „Think Blue.“, die den erstmals vergebenen „Titanium Löwen“ gewann, sowie der in den USA entwickelte TV-Spot „The Force“ für den Passat. In drei Kategorien gewann der Film mit dem kleinen Darth Vader in der Hauptrolle, der auf YouTube bereits über 40 Millionen Mal angeklickt wurde, zwei Goldene und einen Bronzenen Löwen.

Erfolgreichstes Unternehmen

Bei der Wahl zum „Firmenauto des Jahres 2011“ wurde der Volkswagen Konzern als das erfolgreichste Unternehmen gekürt. Fahrzeuge der Marken Volkswagen Pkw, Audi, SEAT und Škoda belegten sieben erste Plätze. Die Wahl zum „Firmenauto des Jahres“ erfolgte in neun Kategorien mit jeweils einer Gesamt- und einer Importeurswertung. In der Gesamtwertung „Kleinwagen“ sowie „kleine kompakte Vans“ belegte die Marke Volkswagen mit dem Polo beziehungsweise dem Touran die ersten Plätze. Die Kategorie „Kompaktklasse“ gewann der Konzern sowohl in der Gesamtwertung mit dem Audi A3 Sportback als auch in der Importeurswertung mit dem Škoda Octavia Combi. In der Kategorie „Mittelklasse“ wurde der Škoda Superb Combi zum besten Importwagen gewählt. Die Marke Audi erreichte mit dem Q5 den ersten Rang in der Gesamtwertung „kompakte SUV“. Eindeutiger Gewinner in der Kategorie „Maxi Vans“ sowohl in der Importeurs- als auch in der Gesamtwertung war der SEAT Alhambra. Die Wahl basierte auf der Beurteilung von über 250 Flottenmanagern, die im Vorfeld der Wahl 61 verschiedene Modelle testeten und dabei rund 1.800 Probefahrten mit über 50.000 Testkilometern zurücklegten.

In der separaten „Firmenauto“-Leserwahl erhielt die Marke Audi zum zweiten Mal in Folge in der Kategorie „Guter Service für Flottenkunden“ den ersten Preis. Als „Umweltfreundlichste Automarke“ wurde wie im Vorjahr die Marke Volkswagen Pkw gewählt. Die Volkswagen Leasing erhielt zum fünften Mal in Folge die meisten Stimmen in der Kategorie „Leasing / Finanzierung / Fuhrparkmanagement“.

Umweltfreundlichsten Automarke

Mehr als die Hälfte der über 2.300 Leser des Fachmagazins „Firmenauto“ hatten sich in einer Online-Abstimmung für die Marke Volkswagen Pkw entschieden und zur „umweltfreundlichsten Automarke“ gewählt. Die Fuhrparkmanager honorierten bei der Wahl neben den kundennahen Innovationen von Volkswagen auch das effiziente Produktprogramm der Marke. Hier können Großkunden aktuell unter 79 Modellvarianten mit weniger als 130 Gramm CO2 pro Kilometer, 42 mit weniger als 120 Gramm CO2 pro Kilometer und fünf mit weniger als 100 Gramm CO2 pro Kilometer wählen.

„Effiziente Mobilität spielt für unsere Kunden eine immer größere Rolle. Wir freuen uns deshalb, dass unser Umwelt-Engagement von den Experten im Flottengeschäft anerkannt wird. Die wiederholte Auszeichnung ist für uns Ansporn, unseren Führungsanspruch im Großkundengeschäft durch umweltfreundliche Innovationen weiter auszubauen“, sagt Sven Kunath, Leiter Vertrieb an Groß- und Direktkunden der Marke Volkswagen Pkw.

Der Preis „Umweltfreundlichste Automarke“ wird seit 2010 jährlich in Deutschland vergeben. Die Auszeichnung trägt der wachsenden Nachfrage seitens der Fuhrparkmanager nach nachhaltiger Mobilität Rechnung. In einer aktuellen Studie von Dataforce zählen Umwelt-verträglichkeit und niedrige Verbrauchs- bzw. Emissionswerte schon heute zu den Top 3-Gründen bei der Fahrzeugwahl.

 
Quelle: UD /

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-11-19 15:20:10
Alter ohne Cache: 2017-11-19 15:20:10