Alter im Cache 2017-10-23 17:20:02
Alter ohne Cache: 2017-10-23 17:20:02

11.01.2011

RWE Deutschland gestartet

Zum 1. Januar 2011 ist die RWE Deutschland AG gestartet. Die neue Gesellschaft mit Sitz in Essen bündelt die deutschen Aktivitäten des RWE-Konzerns in den Bereichen Netz, Vertrieb und Energieeffizienz und führt die deutschen Regionalgesellschaften. RWE Deutschland verfügt über rechtlich eigenständige Tochtergesellschaften für den Vertrieb sowie den Verteilnetzbetrieb, den Netzservice und die Gasspeicher. Weitere Töchter bestehen für die Aktivitäten zur Energieeffizienz einschließlich Elektromobilität sowie für die Entwicklung und den Betrieb intelligenter Geräte zur Messung des Energieverbrauchs.

Dr. Arndt Neuhaus, Vorstandsvorsitzender der RWE Deutschland AG. Foto: RWE
Dr. Arndt Neuhaus, Vorstandsvorsitzender der RWE Deutschland AG. Foto: RWE

„In der RWE Deutschland-Gruppe kommen starke Gesellschaften zusammen, die ein breites Produkt- und Dienstleistungsangebot für alle Kundensegmente anbieten und mit Innovationen vorweggehen", so Dr. Arndt Neuhaus, Vorsitzender des Vorstands. Die RWE Deutschland-Gruppe beschäftigt rund 21.000 Mitarbeiter. 6,8 Millionen Kunden werden mit Strom und 1 Million Kunden mit Gas beliefert. Der jährliche Umsatz beträgt 18,3 Milliarden Euro. Die Gruppe ist Eigentümerin eines 348.000 Kilometer langen Stromnetzes, eines 44.000 Kilometer langen Gasnetzes und eines 6.200 Kilometer langen Wassernetzes.

RWE Deutschland forciert außerdem den Um- und Ausbau des eigenen Verteilnetzes hin zu intelligenten Netzen („Smart Grids"). Dabei engagiert sich das Unternehmen zunehmend in innovativen Bereichen wie der Glasfasertechnologie. Erste Projekte zur Anbindung ländlicher Regionen an das schnelle Internet wurden bereits realisiert. RWE Deutschland treibt über ihre Tochtergesellschaften die Entwicklung von Elektromobilität und Lösungen rund um Smart Meter voran. Die Stadt Mülheim an der Ruhr wird im Rahmen des bundesweit größten Pilotprojekts bis Ende 2011 flächendeckend mit intelligenten Stromzählern ausgestattet. Wissenschaftliche Begleitforschung ermittelt die Effekte auf das Verbrauchsverhalten der Nutzer von Smart Metern. RWE Deutschland steht zum Standort Deutschland und investiert gruppenweit pro Jahr mehr als 1 Milliarde Euro in dessen energetischen Ausbau.

Die RWE Deutschland AG ist die größte Beteiligungsgesellschaft im RWE-Konzern: Unter ihrem Dach finden sich die deutschen Regionalgesellschaften enviaM, KEVAG, LEW, Süwag und VSE. Die Gesellschaft ist darüber hinaus direkt an rund 70 regionalen und kommunalen Energieversorgern beteiligt. Neuhaus betont: „Das operative Geschäft bleibt regional, es wird weiter gestärkt."

 
Quelle: UD / na

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-10-23 17:20:02
Alter ohne Cache: 2017-10-23 17:20:02