Alter im Cache 2017-11-22 05:03:31
Alter ohne Cache: 2017-11-22 05:03:31
Mittwoch, 22.November 2017

23.06.2009

RWE erhält Zertifikat berufundfamile

Familienministerin Ursula von der Leyen und Staatssekretärin Dagmar Wöhrl überreichten jetzt der RWE AG das Zertifikat "berufundfamilie" in Berlin. Bestätigt wurde damit, dass der größte Stromerzeuger Deutschlands sich in besonderem Maße für das Wohl der Mitarbeiter und ihrer Familien einsetzt.

Ministerin Ursula von der Leyen (links) überreichte gemeinsam mit Staatssekretärin Wöhrl das Zertifikat für die RWE AG an Christina Ostkamp, Leiterin Industrial Relations. Foto: RWE
Ministerin Ursula von der Leyen (links) überreichte gemeinsam mit Staatssekretärin Wöhrl das Zertifikat für die RWE AG an Christina Ostkamp, Leiterin Industrial Relations. Foto: RWE
"Wir führen das Audit erneut durch, um unsere familienorientierte Personalpolitik noch weiter auszubauen. In Bezug auf Mitarbeitermotivation und eine erfolgreiche Zukunftsgestaltung ist das ein ganz wichtiger Baustein“, sagte Christina Ostkamp, die im Personalbereich die Abteilung Industrial Relations leitet. Wichtige Instrumente der Personalarbeit, wie hochflexible Teilzeitmodelle oder moderne Zielvereinbarungen bestehen bereits im Unternehmen. Weitere Projekte, wie die Gründung einer Kinderbetreuung für unter-dreijährige Kinder und der Ausbau einer Ferienbetreuung für Schulkinder machen den Konzern aus Sicht der Personalpolitik zu einem zukunftsweisenden Unternehmen.

In naher Zukunft kommen zusätzliche Maßnahmen hinzu, wie eine stark erweiterte interne Kommunikation für Eltern. Events wie der Azubi-Eltern-Tag führen die Aktivitäten zur Einbindung der Familien von Beschäftigten fort. Auch für die Kinderbetreuung und für die Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger (Elder-Care-Programm) wird ein bestehendes, besonders flexibles Konzept noch weiter ausgebaut.

Die gemeinnützige Hertie-Stiftung initiierte 1998 das Audit „berufundfamilie“ und gründete die berufundfamilie gGmbH. Diese ist seitdem für alle Aktivitäten der Stiftung in diesem Themenfeld verantwortlich und entscheidet über die Vergabe der Audit-Zertifikate.

Das „Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik“ (FFP) untersucht seit 2005 im Auftrag der berufundfamilie gGmbH die Effekte familienfreundlicher Maßnahmen in Unternehmen.

Die empirische Studie des FFP belegte wissenschaftlich, dass eine familienbewusste Personalpolitik Krankenstand und Fluktuation reduziert. Dazu wird die Rekrutierung von qualifiziertem Personal verbessert und das Image des Unternehmens verstärkt.
 
Quelle: UD / cp

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-11-22 05:03:31
Alter ohne Cache: 2017-11-22 05:03:31