Alter im Cache 2017-08-23 08:15:24
Alter ohne Cache: 2017-08-23 08:15:25

21.12.2007

Nokia bekennt sich zu unternehmerischer Verantwortung

Auf der alljährlich stattfindenden Veranstaltung "Nokia World" hat das finnische Unternehmen einen Überblick über die maßgeblichen Entwicklungen der Mobilfunkbranche gegeben. Im Fokus stand dabei zum einen der Wandel innerhalb des Marktes, der aufgrund der wachsenden Konvergenz von Mobilität und Internet an Tempo zulegen wird. Zum anderen wachsen auch die Anforderungen im Hinblick auf eine nachhaltige Umweltpolitik. Nokia Präsident und CEO Olli-Pekka Kallasvuo betonte die Entschlossenheit von Nokia, beide Trends gleichermaßen mitzugestalten.

Rund 2.700 Teilnehmer waren Anfang Dezember in Amsterdam zusammengekommen, um die Visionen von Nokia für die Zukunft der Mobilfunkbranche kennenzulernen. Vor diesem Publikum skizzierte Kallasvuo die Zukunft des Mobilfunks: "Wir befinden uns an der Schwelle zu einer neuen Ära der mobilen Kommunikation, die durch das schnelle Zusammenwachsen von Internet und Mobilität vorangetrieben wird. Nokia bestimmt das Tempo dieses Wandels entscheidend mit. Gleichzeitig haben wir als Marktführer auch eine große Verantwortung im Hinblick auf die Umwelt. Wir wollen aktiv dazu beitragen, branchenweit ein stärkeres Bewusstsein für den Schutz der Umwelt zu schaffen. Und wir wollen konkret etwas bewirken: mit Produkten und Diensten, die Menschen bei einem umweltverträglichen Handeln unterstützen. Wir sind der Ansicht, dass ein verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt auch im geschäftlichen Umfeld wichtig ist."

Nokia engagiert sich bereits seit mehreren Jahren für einen aktiven Schutz der Umwelt. Mit Initiativen zur Energieeffizienz, den verwendeten Materialien, der Rücknahme, dem Recycling und dem Verpacken seiner Produkte gibt das Unternehmen der gesamten Mobilfunkbranche immer wieder neue Impulse. Dieses Engagement will Nokia auch künftig intensiv weiterführen - zum Beispiel mit dem neuen Nokia 3110 Evolve. Die Schale dieses Mobiltelefons wird zu mehr als 50 Prozent aus erneuerbaren Rohstoffen produziert, der Verpackungskarton besteht zu 60 Prozent aus Recyclingmaterial. Im Lieferumfang ist zudem das neueste und bisher sparsamste Nokia Ladegerät enthalten - es verbraucht ganze 94 Prozent weniger Energie, als in den Energy Star-Standards* vorgegeben.
Das Nokia 3110 Evolve ist der jüngste Beitrag des Unternehmens für die Umwelt. Darüber hinaus ist Nokia auch der erste Hersteller, der akustische Warnsignale in seine Geräte integrierte, die den Nutzer daran erinnern, das Ladegerät nach Beenden des Ladevorgangs vom Netz zu nehmen. Die Energie, die weltweit durch ein solches Verhalten eingespart werden würde, reicht zur Stromversorgung von etwa 100.000 europäischen Eigenheimen durchschnittlicher Größe. Bereits im Februar 2006 stellte Nokia eine besonders kompakte Produktverpackung vor, die in der Herstellung 54 Prozent weniger Material benötigt. Dadurch werden zum Transport der Produkte bis Ende 2007 insgesamt 5.000 LKW weniger gebraucht. Das bedeutet: weniger Treibstoffverbrauch, geringere Emissionen und gleichzeitig Einsparungen in Höhe von 100 Millionen Euro.
 
Quelle: UD

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-08-23 08:15:24
Alter ohne Cache: 2017-08-23 08:15:25