Alter im Cache 2017-12-16 10:14:34
Alter ohne Cache: 2017-12-16 10:14:34

11.01.2006

Lufthansa schafft neue Arbeitsplätze am Standort Deutschland

Gute Nachrichten für den Standort Deutschland: Insgesamt 2.400 neue Mitarbeiter wird Lufthansa im kommenden Jahr einstellen. Das Unternehmen will vor allem im operativen Bereich wachsen und benötigt 1.420 Flugbegleiter und 220 Mitarbeiter an den Flughäfen Frankfurt und München für die Passagierbetreuung.

Darüber hinaus werden im neuen Jahr 180 Pilotenschüler und 330 Auszubildende ihre Berufsausbildung bei Lufthansa beginnen. Zusätzlich bietet der Lufthansa-Konzern 250 Hochschulabsolventen und erfahrenen Akademikern in der Technik, der IT sowie in kaufmännischen Bereichen einen Einstieg ins Unternehmen. Damit zeigt Lufthansa einmal mehr, dass sie auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ein zuverlässiger und attraktiver Arbeitgeber ist. So zählt Lufthansa bei den Hochschulabsolventen zu den Top Ten der beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland.

Für die ersten der 1.420 zukünftigen Flugbegleiter beginnen die neunwöchigen Fachlehrgänge bereits im Januar. Der fliegerische Einsatz findet auf kontinentalen und interkontinentalen Strecken ab Frankfurt und München statt. Lufthansa bietet eine Vielfalt attraktiver Arbeitszeitmodelle an, so zum Beispiel auch die Möglichkeit saisonal von Mai bis Oktober zu fliegen oder in der Passagierbetreuung an den Flughäfen mit drei oder vier Arbeitstagen pro Woche zu arbeiten. Die Ausbildung zum Verkehrsflugzeugführer bereitet in nur zwei Jahren mit einem anerkannt qualifizierten Programm auf einen faszinierenden Arbeitsplatz vor. Sie findet bei Lufthansa Flight Training in Bremen sowie in Phoenix/Arizona statt.

Während viele Deutsche heute Globalisierung als Bedrohung und Jobkiller begreifen, zeigt das Beispiel Lufthansa, das es auch anders geht: Die Kranich-Airline ist eines der wenigen deutschen Großunternehmen, welche ihre Mitarbeiterzahl am Standort Deutschland kontinuierlich ausbaut.  Bereits im letzten Jahr hatte sich die Airline klar zum Standort Deutschland bekannt, indem es den Bau der neuen Airbus A380-Werfthalle am Frankfurter Flughafen ankündigte. „Die Zukunftstechnologie Airbus A380 wird eine Vielzahl hoch qualifizierter Arbeitsplätze in der Region sichern und neue schaffen,“ , so damals der für die Verkehrsdrehscheibe Frankfurt verantwortliche Lufthansa Hub-Manager Karl-Rudolf Rupprecht.
 
Quelle: UD

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-12-16 10:14:34
Alter ohne Cache: 2017-12-16 10:14:34