Alter im Cache 2017-08-22 20:28:32
Alter ohne Cache: 2017-08-22 20:28:32

20.10.2005

DaimlerChrysler erhält bislang größten Auftrag über Hybridbusse

DaimlerChrysler Commercial Buses North America hat einen Auftrag über die Lieferung von 500 Orion VII Hybrid-Stadtbussen an die New Yorker Verkehrsbetriebe erhalten. Davon gehen 216 Einheiten an New York City Transit und 284 Einheiten an Metropolitan Transportation Authority (MTA Bus). Dies ist der bislang größte Auftrag über Hybridbusse weltweit.

Orion, die nordamerikanische Stadtbus-Marke von DaimlerChrysler, wird die Fahrzeuge ab dem zweiten Quartal 2006 ausliefern. Dies ist der dritte Hybridbus-Auftrag der Stadt New York an Orion, nachdem zuvor bereits 200 bzw. 125 Einheiten bestellt worden waren.
 
"Orion hat sich als führender Hersteller von Hybridbussen auf Diesel- Basis etabliert", sagte Andreas Renschler, im Vorstand von DaimlerChrysler verantwortlich für das Geschäftsfeld Nutzfahrzeuge. "Dieser Auftrag unterstreicht unser beständiges Engagement und unsere Investitionen in innovative Produkte und umweltfreundliche Technologien."
 
Das Geschäftsfeld Nutzfahrzeuge von DaimlerChrysler hat als führender Hersteller auch Hybridantriebe für leichte Lkw und Transporter sowie die BlueTec-Dieseltechnologie für mittelschwere und schwere Mercedes-Benz Lkw und Busse entwickelt.
 
"Wir sind sehr stolz darauf, unsere Partnerschaft mit New York City Transit und MTA Bus fortzuführen. Wir haben gemeinsam den Hybridbus zu einer praktikablen Lösung für den öffentlichen Nahverkehr entwickelt, auch im anspruchsvollen Einsatz in New York. Die Orion Stadtbusse beweisen dort im täglichen Einsatz ihre Verlässlichkeit", sagte Wolfgang Diez, Leiter des Geschäftsbereichs DaimlerChrysler Omnibusse.
 
Verglichen mit einem herkömmlichen Dieselantrieb verbrauchen die Hybridantriebe 25 bis 30 % weniger Kraftstoff, während gleichzeitig die Emissionen deutlich verringert werden: 90 % weniger Partikelausstoß, 40 % weniger Stickoxide und 30 % weniger Treibhausgase. Die Fahrer können sich über die schnellere Beschleunigung freuen, die Fahrgäste erleben ohne die häufigen Gangwechsel wie in herkömmlichen Bussen eine ruhigere, ruckfreiere Fahrt.
 
"Orion ist ein integraler Bestandteil der Bus-Familie von DaimlerChrysler", sagte Wolfgang Diez. "Die Entwickler von Orion arbeiten Hand in Hand mit ihren europäischen Kollegen, um kontinuierlich den Ansatz von DaimlerChrysler weiterzuentwickeln, emissionsarme Busse zu bauen. Die signifikanten Beiträge von Orion dazu ergänzen hervorragend unsere Brennstoffzellenaktivitäten."
 
Quelle: UD

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-08-22 20:28:32
Alter ohne Cache: 2017-08-22 20:28:32