Alter im Cache 2016-09-30 15:39:37
Alter ohne Cache: 2016-09-30 15:39:37
Freitag, 30.September 2016
Fairness und soziale Verantwortung in der Zeitarbeit

25.02.2015

Fairness und soziale Verantwortung in der Zeitarbeit

„Corporate Social Responsibility“ (CSR) ist heutzutage mehr als ein leeres Schlagwort. In Unternehmen setzt sich zunehmend das Bewusstsein durch, dass sie einer gesellschaftliche Verantwortung nachkommen müssen. Das bedeutet, Unternehmen können und müssen mehr tun, als auf ihren eigenen wirtschaftlichen Erfolg hinzuarbeiten. Dazu gehört, stets im Blick zu haben, wie sich ihre Geschäftstätigkeit auf Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt auswirkt. Zudem können Firmen wichtige Ressourcen mobilisieren, um einen Beitrag zu einer nachhaltigen Lebensweise zu leisten. Das kann sich auf ganz unterschiedliche Bereiche beziehen, sei es auf Ökonomie, Ökologie oder Soziales.

Ein Gastbeitrag von Yvonne Baum,  ManpowerGroup Deutschland

Dabei rückt gleichzeitig in den Fokus, dass Unternehmen durch gezielte CSR-Aktivitäten auch ihr eigenes Profil schärfen. Wer Gutes tut, sollte auch darüber reden – das hat nichts zu tun mit Eigenlob, sondern es geht auch darum, sich auf dem Arbeitsmarkt zu differenzieren. CSR-Maßnahmen können dazu beitragen, dass sowohl die Identifikation der vorhandenen Mitarbeiter mit dem Arbeitgeber steigt, als auch das Interesse von Bewerbern an einem bestimmten Unternehmen. Darüber hinaus kann das Engagement einzelner Unternehmen natürlich auch andere dazu inspirieren, das Thema CSR im eigenen Haus voranzutreiben.

Grafik ManpowerGroup

Standards der Fairen Zeitarbeit

Die Aufgabe von Personaldienstleistern wie der ManpowerGroup ist von Haus aus von sozialer Verantwortung geprägt – denn bei unserer Arbeit steht der Mensch im Mittelpunkt. Sie dreht sich darum, Menschen den Zugang zur Arbeitswelt zu erleichtern und ihnen so zu ermöglichen, sich selbst zu verwirklichen und finanziell unabhängig zu sein. Darauf ruht sich die ManpowerGroup jedoch nicht aus. Das Unternehmen hat sich außerdem den Standards der Fairen Zeitarbeit verpflichtet. Hier einige Beispiele, was dies im Einzelnen konkret bedeutet:

  1. Ausschließliche Anwendung von Equal-Pay oder Tarifverträgen der Zeitarbeit (Branchen-, Gruppen- oder Haustarifen) mit tariffähigen Gewerkschaften sowie korrekte Bezahlung für Arbeitseinsätze gemäß den Branchenzuschlägen, eventuellen dreiseitigen Vereinbarungen oder vorgegeben Mindestlöhnen der Einsatzbranchen
  2. Enge Betreuung der Zeitarbeitnehmer, beispielsweise mit regelmäßiger Leistungsbewertung
  3. Einhaltung von Arbeits- und Gesundheitsschutzbestimmungen, sowie Sicherstellung, dass gleiche Arbeitsbedingungen beim Einsatzbetrieb gelten (z.B. Nutzung von Einrichtungen auch für Zeitarbeitnehmer)
  4. Förderung von Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten interner und externer Mitarbeiter, Sicherstellung des Zugangs des Zeitarbeitnehmers zu Weiterbildungsangeboten von Kundenunternehmen


Engagement in ehrenamtlichen Projekten

Aus Sicht der ManpowerGroup sind Standards wie diese selbstverständlich. Unter CSR verstehen wir deshalb auch ein Engagement, das darüber hinausgeht, „nur“ die eigenen Arbeitnehmer korrekt zu behandeln. Wir möchten auch an anderen Stellen aktiv werden, wo „Manpower“ im wahrsten Sinne des Wortes fehlt, wo Projekte ohne freiwilliges Engagement gar nicht oder nur schwer zu realisieren wären.

Anpacken ist bei der ManpowerGroup angesagt.
Anpacken ist bei der ManpowerGroup angesagt.

Aus diesem Gedanken heraus ist zum Beispiel 24HELP – der Social Day der ManpowerGroup entstanden. Dafür tauschen 20 unserer Mitarbeiter einen Tag lang ihr gewohntes Arbeitsumfeld ein und unterstützen beispielsweise Schulen, Kindergärten oder Seniorenwohnheime bei Aufgaben, die wegen Zeit- oder Personalmangel ansonsten zu kurz kommen.

2014 haben die Kollegen zum Beispiel beim Ausbau eines Tierparks geholfen und beim Bau eines Schutzhauses für traumatisierte Kinder. Mit Projekten wie diesen können Unternehmen zeigen, dass sie über den eigenen Tellerrand hinausschauen. Sie tragen außerdem dazu bei, den Teamgeist der eigenen Mitarbeiter zu stärken. Die 24HELP-Aktionen erfreuen sich bei uns stets großer Beliebtheit – es haben also alle Beteiligten etwas davon. 

Hier erfahren Sie mehr über das CSR-Engagement der ManpowerGroup

 
Quelle: UD/cp

Related Posts

0  Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2016-09-30 15:39:37
Alter ohne Cache: 2016-09-30 15:39:37