Alter im Cache 2017-09-26 20:06:00
Alter ohne Cache: 2017-09-26 20:06:00
Dienstag, 26.September 2017
Vierter Ergonomietag bei Volkswagen in Wolfsburg

30.07.2014

Vierter Ergonomietag bei Volkswagen in Wolfsburg

Im Volkswagen Werk Wolfsburg haben sich im Juli zahlreiche Manager und Betriebsräte über die jüngsten Fortschritte in der ergonomischen Gestaltung der Arbeitswelt bei der Marke Volkswagen informiert. An 26 Ständen präsentierten Volkswagen Standorte aus aller Welt praktische ergonomische Verbesserungen. Der zum vierten Mal veranstaltete „Ergonomietag der Marke Volkswagen" mit zahlreichen Fachvorträgen diente der Information und dem Erfahrungsaustausch von Management und Experten.

Der Personalvorstand der Volkswagen Aktiengesellschaft, Dr. Horst Neumann, sagte: „Jede Verbesserung der Ergonomie ist eine Investition in die Gesundheit und Leistungsfähigkeit unserer Beschäftigten. Gleichzeitig verbessert sie Qualität und Produktivität. Bei Volkswagen setzen wir deshalb auf gute ergonomische Arbeitsbedingungen. Dazu gehören individuelle Verbesserungen an den Arbeitsplätzen ebenso wie ergonomische Schichtmodelle. Zudem fördern wir Teamarbeit und die Bereitschaft des Einzelnen zu Prävention, Training und Fitness."

Thomas Ulbrich, Markenvorstand Volkswagen Pkw für den Geschäftsbereich Produktion und Logistik, erklärte: „Die Schaffung eines ergonomischen Arbeitsumfeldes ist ein wichtiger Bestandteil der Produktionsstrategie der Marke Volkswagen. Wir legen Wert auf kurze Fertigungszeiten und gesunde Mitarbeiter an möglichst ergonomisch gestalteten Arbeitsplätzen".

Prof. Dr.-Ing. Werner Neubauer, Markenvorstand Volkswagen Pkw für den Geschäftsbereich Komponente, ergänzte: „Ein ergonomisches Arbeitsumfeld steigert die Motivation innerhalb unserer Mannschaft. Und hochmotivierte Mitarbeiter bauen qualitativ hervorragende Autos."

Anzeige

Der zuständige Betriebsratskoordinator, Andreas Heim sagte: „Sichere und gesundheitsverträglich Arbeitsbedingungen stehen für uns oben auf der Tagesordnung. Deshalb verbessern wir systematisch die ergonomischen Bedingungen an den Arbeitsplätzen. Einen besonderen Stellenwert wird in Zukunft die alternsgerechte Gestaltung der Arbeit haben."

Im Anschluss an die Vorträge informierten sich die Teilnehmer bei einem Rundgang über praktische Umsetzungsbeispiele aus den einzelnen Werken der Marke Volkswagen. Neben Themen wie Inklusion, Verbesserung der Verhaltensergonomie und Sensibilisierung der Mitarbeiter zu Ergonomie standen technische Lösungen im Mittelpunkt. So zeigt die Planung Werk Wolfsburg ein Hilfsgerät zum Setzen der Clipverbindungen, das die Fingergelenke entlastet. Das Werk Pamplona präsentiert einen mitlaufenden Wagen zur leichteren Montage der Aufprallträger.

 
Quelle: UD/cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-09-26 20:06:00
Alter ohne Cache: 2017-09-26 20:06:00