Alter im Cache 2017-11-19 15:23:04
Alter ohne Cache: 2017-11-19 15:23:04
BSH Top-Arbeitgeber in Europa

14.03.2014

BSH Top-Arbeitgeber in Europa

Die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH gehört erneut zu den besten Arbeitgebern Europas. Das gab jetzt das unabhängige Top Employers Institute in London bekannt. Begründet wurde die Auszeichnung unter anderem mit herausragenden Leistungen in den Bereichen Primäre Benefits, Sekundäre Benefits & Work-Life-Balance, Karrieremöglichkeiten, Training & Entwicklung sowie Unternehmenskultur. Den Titel „Top Employer Europe 2014“ erhalten Unternehmen, die in mindestens fünf europäischen Ländern zum Top Arbeitgeber auf nationaler Ebene gekürt wurden. Die BSH ist eines von insgesamt 24 Unternehmen, welchen die Zertifizierung gelang.

Sehr gute Arbeitsbedingungen und vielfältige Qualifizierungsprogramme machen die BSH, Europas führenden Hausgerätehersteller, zu einem der besten Arbeitgeber europaweit. Jetzt wurde dem Unternehmen vom unabhängigen Top Employers Institute der Titel „Top Employer Europe 2014“ verliehen. Vorausgegangen war ein umfangreiches Bewertungsverfahren mit Fragebögen und einer Auditierung. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Auszeichnung auch in diesem Jahr wieder erhalten“, sagt Joachim Ries, Leiter des Zentralbereichs Personal der BSH. „In einem globalen Konzern mit rund 50.000 Mitarbeitern weltweit gehört es zu den Grundpfeilern unseres Unternehmenserfolgs, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern internationale Karrieren zu ermöglichen und sie auf ein multinationales Arbeitsumfeld vorzubereiten“. In Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Polen, Spanien und der Türkei konnte sich der Hausgerätehersteller bereits als Top Arbeitgeber 2014 auf nationaler Ebene beweisen. In Deutschland wurde die BSH zusätzlich als bester Arbeitgeber für Ingenieure ausgezeichnet.

Flexible, lebensphasenorientierte Arbeitszeitmodelle, Talent Management sowie maßgeschneiderte Qualifizierungsprogramme – die Angebote der BSH sind vielfältig. Um im internationalen Wettbewerb langfristig erfolgreich zu sein, setzt das Unternehmen vor allem aber auch auf interdisziplinäre Zusammenarbeit in grenzübergreifenden Teams. Durch Förderprogramme und ein BSH-weites Netzwerk von Entwicklungszentren wird der weltweite Wissensaustausch gezielt gestärkt. „Wir bieten damit ein attraktives Arbeitsumfeld. Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Erfahrungen im Ausland sammeln möchten, stehen bei der BSH die Wege offen“, so Ries.

Anzeige
 
Quelle: UD/cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-11-19 15:23:04
Alter ohne Cache: 2017-11-19 15:23:04