Alter im Cache 2017-12-14 05:29:56
Alter ohne Cache: 2017-12-14 05:29:56
Donnerstag, 14.Dezember 2017

02.08.2012

Deutscher Fußball-Bund und McDonald’s kooperieren für eine saubere Umwelt

Zwanzig Jugendspieler der Fußballabteilung des SC Riedberg, fünf Mitarbeiter einer Frankfurter McDonald's Filiale und eine große Portion Engagement für die Umwelt: Eine bundesweite gemeinsame Aktion „Zum Angriff gegen Abfall“ des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und von McDonald'’s Deutschland im Rahmen des DFB UMWELTCUP 2012 ist nun gestartet.

Foto: Mc Donald's
Foto: Mc Donald's

Bei der Aktion wird es in jedem der 21 Landesverbände des DFB mindestens eine Müllsammelaktion eines Vereins gemeinsam mit einer McDonald's Filiale geben. Gestartet wird jeweils am Vereinsgelände, das Ziel ist das nächstgelegene McDonald's Restaurant. Entlang dieser Strecke wird im weiten Umkreis der herumliegende Müll eingesammelt. Das ist nur eine von 90 Ideen, die den Vereinen beim DFB UMWELTCUP 2012 auf umwelt.dfb.de angeboten werden.

Diesen Wettbewerb, bei dem der umweltfreundlichste Fußballverein Deutschlands gesucht wird, unterstützt die Nationalmannschaft tatkräftig. Manuel Neuer und die Bender-Zwillinge treten im trickreichen TV-Spot auf, weitere Spieler wie Philipp Lahm oder Mario Götze rufen in Plakataktionen zum Mitmachen auf.

Der Anpfiff zum „Angriff gegen Abfall“ erfolgte gestern auf dem Vereinsgelände des SC Riedberg, einem jungen Frankfurter Verein mit einer erfolgreichen Jugendabteilung und großem Engagement für den Umweltschutz. Schon jetzt hat der Verein viele Punkte beim DFB UMWELTCUP 2012 gesammelt. Unterstützt wurde der Verein beim „Angriff gegen Abfall“ von Karl-Heinz „Charly“ Körbel (Eintracht Frankfurt), Dietlind Freiberg (Director Corporate Responsibility & Environment, McDonald’s Deutschland), Willi Hink (DFB-Direktor Gesellschaftliches Engagement) und Paule, dem DFB-Maskottchen, sowie den Mitarbeitern des McDonald’s Restaurants an der Frankfurter Heinrich-Lanz-Allee.

Mit dieser Aktion bauen der DFB und sein Partner McDonald's das gemeinsame Engagement weiter aus.

Hand in Hand für den Umweltschutz

Der DFB hat im EM-Jahr den DFB UMWELTCUP 2012 ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses bundesweiten Wettbewerbs sind Fußballvereine dazu aufgerufen, Maßnahmen aus einem umfangreichen Katalog von 90 Ideen für den Umweltschutz umzusetzen. Zum Beispiel die „Idee 71“: Gib Müll eine Abfuhr - gemeinsam mit McDonald’s. Die Abfall-Sammelaktion, bei der lokale Fußballvereine mit Unterstützung von McDonald’s Müll aufsammeln, lohnt sich: Denn für jede umgesetzte Idee können die Vereine Punkte sammeln. Als Preis winken unter anderem Trainingseinheiten mit einem DFB-Trainer. Zudem verlosen McDonald’s und der DFB unter allen Sammelteams Karten für ein Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Jeder Helfer erhält außerdem als Dankeschön ein Gratis-McMenü®. Mitmachen ist ganz einfach: Unter umwelt.dfb.de kann sich jeder Fußballverein online anmelden - oder per E-Mail an sammelaktion@mcdonalds.de.

Umweltschutz geht jeden etwas an

Das achtlose Wegwerfen von Abfall ist ein gesamtgesellschaftliches Problem. Auch McDonald’s ist sich seiner Verantwortung für die Umwelt bewusst und hat deshalb bereits 2010 die bundesweite Kampagne „Gib Müll eine Abfuhr“ gestartet und damit seine Anstrengungen für ein sauberes Restaurantumfeld intensiviert. Daneben hat das Unternehmen die kontinuierliche Unterstützung und Initiierung von lokalen und regionalen Initiativen für mehr Sauberkeit auch als Ziel in seiner Nachhaltigkeits-Roadmap im Bereich Ökologischer Fußabdruck verankert.

 
Quelle: UD / cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-12-14 05:29:56
Alter ohne Cache: 2017-12-14 05:29:56