Alter im Cache 2017-06-28 22:59:16
Alter ohne Cache: 2017-06-28 22:59:16

08.07.2008

TNT: Erfolgreiches Umweltmanagement mit Ökoprofit

Ein effektives Umweltmanagement ist für verantwortlich wirtschaftende Unternehmen unerlässlich. Viele Firmen kooperieren deshalb bei der Implementierung solcher Managementsysteme mit externen Beraterfirmen, die ihnen bei rechtlichen und organisatorischen Fragen zur Seite stehen. So auch der Expressdienstleister TNT: Die Troisdorfer setzen auf das renommierten Umweltlabel Ökoprofit - wenn auch mit einem etwas anderen Ansatz.

Das Konzept Ökoprofit stammt ursprünglich aus der österreichischen Landeshauptstadt Graz. In Kooperation mit der Technischen Universität und dem Beratungsunternehmen Stenum GmbH entwickelte das dortige Umweltamt Anfang der 90er Jahre ein Abfall- und Emissionsvermeidungsprojekt, aus dem im Laufe der Jahre ein umfassendes Umweltvorsorgeprogramm erwuchs. Daraus entstand das „Ökologische Projekt für integrierte Umwelt-Technik“, heute besser bekannt unter der Markenbezeichnung Ökoprofit.
 
Die meisten Firmen nutzen Ökoprofit zur Vorbereitung auf die Validierung nach der Öko-Audit-Verordnung oder die Zertifizierung des Umweltmanagementsystems ISO 14001. Dazu werden mit Hilfe von externen Beratern, die den ratsuchenden Unternehmen über die jeweiligen Kommunen vermittelt werden, in gemeinsamen Workshops alle umweltrelevanten Themen wie zum Beispiel Energieeffizienz, Abfall, Wasser, Abwasser sowie die Gefahrstofflagerung erörtert. „Die Experten geben Tipps, wie man die relevanten Daten am besten erheben und auswerten kann. Für Firmen, die sich nach ISO 14001 zertifizieren lassen möchten, ist das natürlich eine große Hilfe“, erläutert Katja Hesemann, Spezialistin für das Umweltmanagement beim Post- und Expressdienstleister TNT, im Gespräch mit UmweltDialog.
 
Bei TNT allerdings ging man die Kooperation aus einem anderen Grund ein. „Unsere Standorte sind bereits seit 2004 nach ISO 14001 zertifiziert. Deshalb ging es uns weniger um die Klärung rechtlicher oder organisatorischer Fragen als vielmehr um eine Möglichkeit, den Gedanken des Umweltschutzes in den Niederlassungen nachhaltig zu verankern“, erklärt Hesemann. So waren es vor allem die praxisbezogenen Workshops und die Vor-Ort-Beratung, die ausschlaggebend für die Zusammenarbeit mit Ökoprofit waren. „Andere Anbieter machen entweder Beratung oder Workshops. Bei Ökoprofit hingegen bekommen wir eine umfassende und gezielte Beratung vor Ort, die dann in den Arbeitskreisen entsprechend vertieft werden“, erläutert Hesemann die Vorteile des österreichischen Exportschlagers. Immerhin wird das Programm nicht nur in über 90 deutschen Städten, sondern darüber hinaus in 17 weiteren Staaten angeboten.
Auch in Bielefeld war die Zusammenarbeit mit TNT Express ein voller Erfolg, wie Stefan Schuldt, Verantwortlicher für das Ökoprofit-Projekt in der dortigen TNT-Niederlassung, bestätigt. „Der größte Pluspunkt ist sicher, dass die beteiligten Experten nicht diese Betriebsblindheit besitzen, die sich nach einer gewissen Zeit überall zwangsläufig einschleicht“, so Schuldt. „Denen ist zum Beispiel sofort aufgefallen, dass wir unser Abfallmanagement optimieren müssen. Also haben wir damit begonnen, unsere Mitarbeiter für das Thema zu sensibilisieren, den Müll besser zu trennen und haben dadurch die Behältergrößen erheblich reduzieren können. Auch wenn sich das nach einer Kleinigkeit anhört - bei gut 100 Mitarbeitern summiert sich das ganz schön.“ Über 8.000 Euro pro Jahr spart die Niederlassung Bielefeld seither alleine durch diese eine Maßnahme ein.
 
Doch die Vorteile des Ökoprofit-Konzepts liegen nicht nur im ökonomischen Bereich. Auch organisatorisch konnten die Verantwortlichen bei TNT Express neue Erkenntnisse gewinnen. „Durch den Erfahrungsaustausch mit den anderen Firmen und den Behördenvertretern in den Workshops konnten wir die regional zum Teil erheblich unterschiedlichen Abfallvorschriften effektiver und kostensparender umsetzen“, erklärt Hesemann. Leider, fügt sie in diesem Zusammenhang hinzu, werde das Konzept nicht in allen Kommunen Deutschlands angeboten. „Gerne würden wir die Zusammenarbeit mit Ökoprofit weiter ausbauen und alle unsere Niederlassungen entsprechend beraten lassen, aber das ist bedauerlicher Weise nicht möglich“, sagt Hesemann. Dass aus diesem Grund das Bewusstsein für den Umweltschutz bei TNT Express darunter leidet, schließt sie allerdings aus. „Alle drei Jahre steht die Rezertifizierung des ISO 14001 Standards an allen unseren Standorten an, so dass wir, was das Umweltmanagement angeht, zwangsläufig immer Up-to-date sind.“
 
Quelle: UD

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-06-28 22:59:16
Alter ohne Cache: 2017-06-28 22:59:16