Alter im Cache 2017-08-18 22:14:51
Alter ohne Cache: 2017-08-18 22:14:51

23.05.2008

TNT baut "grüne Flotte" weltweit aus

TNT Express, einer der weltweit führenden Expressdienstleister für Geschäftskunden, intensiviert seine Bestrebungen zur Reduzierung der CO2-Emissionen weiter. So präsentierte das Unternehmen jetzt mehr als 100 Auslieferfahrzeuge mit Elektro- und Hybridantrieb für Großbritannien, China und Australien.

TNT Express und Smith Electric Vehicle stellten am vergangenen Montag in London die weltgrößte Flotte sogenannter Null-Emissions-Fahrzeuge mit Elektro-Antrieb vor. In den kommenden 18 Monaten werden die 100 Modelle des Typs "Newton" ihre Diesel-betriebenen Vorgänger ablösen und somit den CO2-Ausstoß Großbritanniens um bis zu 1.299.000 Kilogramm pro Jahr reduzieren. Die ersten 50 dieser Auslieferfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen werden in den kommenden Tagen in Dienst gestellt. Mittelfristig plant TNT Express, in allen wichtigen europäischen Metropolen Versuchsreihen mit Elektrofahrzeugen zu starten.

In China starteten TNT Express und Dong Feng Motor Co., Chinas größter Automobilhersteller, ein Versuchsprojekt mit zwei Batterie-betriebenen Auslieferfahrzeugen. Es ist das erste derartige Projekt von TNT Express außerhalb Europas. Die Transporter erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h, erlauben eine Reichweite von 160 bis 200 Kilometer und verfügen über ein zulässiges Gesamtgewicht von einer Tonne.

Bereits Ende April erweiterte TNT Express Australien seine Flotte um zehn Fahrzeuge mit Hybrid-Antrieb. Es ist damit das erste Unternehmen des fünften Kontinents, das Modelle mit Diesel-Elektro-Antrieben als Ersatz für traditionelle Dieselmotoren einsetzt. Die neuen Transporter stoßen 14 Prozent weniger CO2 und 50 Prozent weniger Stickoxid aus als vergleichbare Modelle mit konventionellen Diesel-Triebwerken.

In Deutschland machte TNT Express in den vergangenen Jahren sehr gute Erfahrungen mit erdgasbetriebenen Transportern. Diese setzte das Unternehmen schon 1999 auf deutschen Straßen ein. Inzwischen sind fast 160 im ganzen Land unterwegs.

"Unsere Straßenflotte 'grüner' werden zu lassen, ist ein unverzichtbarer Schritt in Richtung dem erklärten Ziel von TNT, das erste Null-Emissions-Unternehmen der Express- und Post-Branche zu werden", erklärt Peter Bakker, Vorstandsvorsitzender des TNT-Konzerns. "TNT erneuert seine Unternehmensprozesse, um ökologische Auswirkungen zu reduzieren. Die Beispiele dafür reichen von 'grüneren' Büros und Depots über eine umweltfreundliche Stromversorgung bis hin zu innovativen Elektro-Fahrzeugen", so Bakker.
 
Quelle: UD

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-08-18 22:14:51
Alter ohne Cache: 2017-08-18 22:14:51