Alter im Cache 2017-09-26 11:18:41
Alter ohne Cache: 2017-09-26 11:18:41
Dienstag, 26.September 2017
Nespresso Design-Wettbewerb zeigt: Recycling inspiriert zoom

18.07.2017

Nespresso Design-Wettbewerb zeigt: Recycling inspiriert

Recyceltes Aluminium ist ein wertvoller und inspirierender Werkstoff. Den besten Beweis hierfür liefert der aktuelle Design-Wettbewerb, den Nespresso gemeinsam mit der Kreativ-Plattform Jovoto durchführt und dessen Halbzeitgewinner gerade ausgewählt wurden. Gesucht werden beim Wettbewerb Designideen für smarte, clevere und funktionale Gegenstände aus so genanntem Sekundäraluminium. Zur Halbzeit des Wettbewerbs wurden insgesamt 119 Ideen eingereicht.

Das Thema kommt also an bei der Kreativ-Community. „Nespresso steht für einfaches und funktionelles Design und es ist wirklich toll zu sehen, wie genau das Kreative inspiriert“, erklärt Evelyne Wrobbel, Marketingdirektorin bei Nespresso Deutschland. „Wir unterstützen schon seit langem Talente, sei es im Bereich Fine Dining, Film oder Design. Wir sind gespannt, womit uns die Kreativ-Talente noch überraschen werden.“

Halbzeitgewinner

Drei Designideen stachen aus allen Einreichungen heraus und wurden als Halbzeit-Gewinner ausgezeichnet:

  • Die Zahnbürste „Infinit - The Iconic Toothbrush“ sticht dadurch heraus, dass sie eine wirklich smarte Lösung für ein alltägliches Problem findet – durch herausragendes Design. Der Fuß aus Sekundäraluminium kann durch seine Konstruktion nicht umkippen und so landet der Bürstenkopf nicht so leicht in der Seife, wie das bei herkömmlichen Zahnbürsten der Fall ist. Kommt die Bürste ans Ende ihres Lebenszyklus, wird lediglich der Bürstenkopf getauscht, dabei entsteht weniger Abfall, als bei der Entsorgung einer kompletten Plastikbürste.
  • Der „Kick it! Scooter“ überzeugt mit einem ansprechenden, einfachen Design für ein Nützliches Alltagsobjekt. Der faltbare Roller aus Sekundäraluminium integriert zudem das Thema Nachhaltigkeit doppelt – er bietet nämlich auch einen Halter für Nespressosmehrfach verwendbaren Travel Mug. Eine nachhaltige Alternative zu Einweg-Coffee-To-Go-Bechern aus Pappe oder Plastik.
  • Smartphone-Hülle „An everyday Reminder“ ist genau das – eine tägliche Erinnerung ans Recycling. Das Smartphone ist wohl einer der Gegenstände, die Menschen heute am häufigsten in die Hand nehmen. Die schlichte Smartphone-Hülle aus recyceltem Aluminium erinnert dann jedes Mal daran, wie wichtig Recycling ist.

Prämiert werden diese drei Zwischen-Sieger mit einer Anerkennung von je 250 Euro. Insgesamt sind Preisgelder in Höhe von 17.500 Euro ausgelobt. Die Gewinner werden dabei teils von der Kreativ-Community und teils von Nespresso ausgewählt. Einreichungen von cleveren Produktideen aus Sekundäraluminium, die den Alltag nicht nur schöner, sondern auch einfacher machen, sind noch bis zum 25. Juli 2017 online möglich.

Aluminium inspiriert

Aluminium ist ein sehr wertvolles und widerstandsfähiges Material. Darum ist es auch unendlich oft recycelbar. Das ist einer der Gründe, warum Nespresso es für seine Kaffeekapseln einsetzt. Außerdem schützt das Material Frische und die Aromen von NespressosQualitätskaffees am besten vor Umwelteinflüssen wie Sauerstoff, Licht und Feuchtigkeit und dient damit als Aroma-Tresor. Im Zusammenspiel aus Kapsel und Maschine stellt Nespresso sicher, dass seine hochwertigen Qualitätskaffees bei jeder Zubereitung so schmecken, wie sie von den Kaffeeexperten entworfen wurden.

Damit aus den gebrauchten Kapseln etwas Neues, wie die im Wettbewerb entwickelten Design-Produkte entstehen kann, setzt Nespresso alles daran, Kunden das Recycling der Kapseln so einfach wie möglich zu machen. Darum hat Nespresso seine Kapseln bereits 1993 beim Grünen Punkt lizenzieren lassen. Das heißt die Kapseln können nicht nur in jeder Nespresso Boutique zurückgegeben werden, sondern auch ganz einfach inklusive Kaffeesatz über den Gelben Sack dem Recyclingkreislauf zugeführt werden. Die Rücknahmekapazität für Nespresso Kapseln in Deutschland liegt so bei 100 Prozent.

Anzeige

Nachhaltigkeit bei Nespresso: Von der Kaffeekirsche bis zum Recycling der Kapseln

Für Nespresso gehen Nachhaltigkeit und Qualität Hand in Hand. Dieses Grundprinzip umfasst die gesamte Wertschöpfungskette, denn nur, wenn das Unternehmen umfassend nachhaltig handelt, kann es seinen Kunden auch langfristig die besten Kaffees bieten. Im Rahmen des Kaffeeanbauprogramms AAA Sustainable QualityTM Program, das Nespresso 2003 gemeinsam mit Rainforest Alliance gegründet hat, unterstützt Nespresso die Bauern mit fachlicher Hilfe, technischem Support und Schulungen zu nachhaltigen Anbaumethoden und der Produktion von Kaffee höchster Qualität. Nespresso hat es sich zudem zum Ziel gesetzt, seinen CO2-Fußabdruck bis 2020 um weitere zehn Prozent zu reduzieren. Hierfür wurde ein umfassendes Agroforstwirtschaftsprogramm in den Anbauländern initiiert.

 
Quelle: UD/cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-09-26 11:18:41
Alter ohne Cache: 2017-09-26 11:18:41