Alter im Cache 2017-09-22 19:11:34
Alter ohne Cache: 2017-09-22 19:11:34
Freitag, 22.September 2017

16.06.2016

Tetra Pak will bis 2030 auf 100 Prozent erneuerbare Energien umstellen

Tetra Pak hat sich der Initiative RE100 angeschlossen und sich verpflichtet, bis 2030 den Einsatz von erneuerbaren Energien von derzeit 20 Prozent auf 100 Prozent bei allen weltweiten Unternehmensaktivitäten zu erhöhen. Die Ankündigung erfolgte auf dem Clean Energy Ministerial-Forum in San Francisco, USA.

Tetra Pak hat sich der Initiative RE100 angeschlossen.
Tetra Pak hat sich der Initiative RE100 angeschlossen.

Charles Brand, Executive Vice President Product Management and Commercial Operations bei Tetra Pak dazu: „Dass wir uns der RE100-Initiative angeschlossen haben, spiegelt unser anhaltendes Engagement wider, die Klimaauswirkungen unseres Unternehmens auf ein Minimum zu reduzieren und dem Anteil an erneuerbaren Ressourcen zu erhöhen. Wir haben uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, dafür zu sorgen, dass unsere Kohlendioxidemissionen entlang der Wertschöpfungskette bis 2020 auf dem Level von 2010 bleiben und verzeichnen dabei ausgezeichnete Fortschritte.” 2015 lagen die Emissionen 15 Prozent unter dem Ausgangswert von 2010 – trotz einer um 16 Prozent gestiegenen Produktion.

„Seitdem wir uns das Klimaziel gesetzt haben, haben wir unsere Bemühungen zur Reduzierung des Energieverbrauchs maximiert. Der nächste logische Schritt ist nun dieses Ziel mit Bezug auf erneuerbare Energien. Mit dem Anschluss an die RE100-Initiative profitieren wir von einer fachkundigen Anleitung und Peer-to-Peer-Learning in Bezug auf erneuerbare Energieformen auf verschiedenen Märkten.”

Anzeige

Mark Kenber, CEO von The Climate Group, dazu auf dem Forum: „Der Nachfrageschub auf Seiten der Unternehmen ist genauso wichtig wie die Unterstützung durch die politischen Entscheidungsträger – das mutige Handeln von Unternehmen, Städten und Regierungen sendet ein klares Signal in den Markt und bedeutet, dass wir die globale Erwärmung weitaus schneller unter zwei Grad halten können.

„Das globale Forum Clean Energy Ministerial stellt die RE100-Initiative als Vorzeige-Modell heraus, das einen Anstoß gibt, auf erneuerbare Energien umzusteigen. Gleichzeitig weist es auf die Führungsrolle einflussreicher Unternehmen hin - wie bspw. Tetra Pak, die zeigen, dass auch starke wirtschaftliche Argumente für eine hundertprozentige Nutzung der erneuerbaren Energien sprechen.”

RE100 ist eine weltweite gemeinschaftliche Wirtschaftsinitiative unter Führung von The Climate Group in Zusammenarbeit mit dem CDP, um die Nachfrage und Bereitstellung erneuerbarer Energien zu fördern.

Mit der Entscheidung, sich der RE100 Initiative anzuschließen, unterstreicht Tetra Pak erneut sein Engagement im Kampf gegen den Klimawandel. Vor sechs Monaten hatte sich das Unternehmen bereits dem Versprechen von Paris (Paris Pledge for Action) anlässlich der 21. UN-Klimaschutzkonferenz angeschlossen.

 
Quelle: UD/cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-09-22 19:11:34
Alter ohne Cache: 2017-09-22 19:11:34