Alter im Cache 2016-05-31 09:48:12
Alter ohne Cache: 2016-05-31 09:48:12
Megatrends für den Mittelstand zoom

30.10.2014

Megatrends für den Mittelstand

Megatrends sind langfristige Veränderungen mit weltweiter Bedeutung und damit ein wichtiger Baustein in der Unternehmensstrategie auch von mittelständischen Betrieben. Eine aktuelle Analyse untersucht jetzt die zehn für den deutschen Mittelstand relevantesten Megatrends wie zum Beispiel die digitale Vernetzung oder die Änderung von Konsummustern und bewertet die daraus resultierenden Business-Chancen und Anforderungen.

Der Report „Megatrends 2020plus“ wurde erstellt von dem Corporate-Foresight-Spezialisten Z_punkt im Auftrag der Mittelstandsinitiative „Unternehmer Positionen Nord“ der HSH Nordbank. Er ermöglicht Unternehmern und Führungskräften aus dem deutschen Mittelstand einen Einstieg in eine tiefer gehende strategische Auseinandersetzung mit den über Jahrzehnte hinweg wirkenden Megatrends und den daraus erwachsenden neuen wirtschaftlichen Potenzialen unter Berücksichtigung der jeweils eigenen Unternehmensstrategie.

Neue urbane Mittelschichten

Beispiel Digitalisierung: Während sie die Gewinnbasis einzelner Branchen wie der Analogfotografie oder der Medienwirtschaft infrage gestellt hat, ermöglicht die zunehmende digitale Vernetzung dem Report zufolge auch eine Vielzahl neuer Geschäftsmodelle. Diese reichen von der intelligenten Fabrik und Industrie 4.0 über die Echtzeitsteuerung von Warenflüssen bis zum Erschließen der ständig steigenden Datenmengen als Quelle von Wertschöpfung.

Anzeige

Auch die Konsummuster sieht der Trendreport in den nächsten 15 Jahren einem starken Wandel unterworfen, regional unterschiedlich in den alten Industrieländern, aufstrebenden Schwellenländern und den Ländern der sogenannten Dritten Welt. Darauf müssten sich mittelständische Unternehmen einstellen, um nicht bestehende Marktführerschaften aufs Spiel zu setzen und um sich rechtzeitig auf neu entstehende Konsummärkte auszurichten. In weltweitem Maßstab prognostiziert die Analyse neue urbane Mittelschichten mit einem Hang zu nachholendem Konsum. Auch auf dem afrikanischen Kontinent hätten immer mehr Menschen finanzielle Spielräume, die den Trend zu Marktlösungen anstelle von Entwicklungshilfe verstärkten. In den fortgeschrittenen Industrieländern gewännen Geschäftsstrategien wie „Service statt Produkt“ oder „Service und Produkt“ an Bedeutung.

Auch die Umbrüche in der Arbeitswelt, den demografischen Wandel und sechs weitere Megatrends klopft der Report auf seine Auswirkungen für die mittelständischen Unternehmen ab. „In der Praxis zeigt sich, dass nicht jeder Megatrend für jeden Betrieb gleich relevant ist“, sagt Andreas Neef, geschäftsführender Gesellschafter von Z_punkt und einer der Autoren der Untersuchung. „Wer die Megatrends gezielt mit Blick auf sein Business analysiert und in seiner Unternehmensplanung berücksichtigt, ist für die kommenden Jahre gewappnet.“

 
Quelle: UD/pm

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2016-05-31 09:48:12
Alter ohne Cache: 2016-05-31 09:48:12