Alter im Cache 2016-09-30 17:25:29
Alter ohne Cache: 2016-09-30 17:25:29
Freitag, 30.September 2016
Nestlé zeichnet Lieferanten mit Supplier Award aus

21.04.2015

Nestlé zeichnet Lieferanten mit Supplier Award aus

Verantwortungsvolle Beschaffung, Innovationsfähigkeit, Serviceorientierung, Kooperation und Flexibilität – das waren die zentralen Kriterien für die Vergabe des Supplier Awards, mit dem die Nestlé Deutschland AG zum zweiten Mal die besten von insgesamt 1.500 bevorzugten Lieferanten des deutschen Marktes ausgezeichnet hat. Gewinner des Gold-Awards ist das spanische Familienunternehmen Conesa, das Nestlé mit Tomatenprodukten beliefert. Als einer der Kernrohstoffe für Maggi haben Tomaten einen hohen Stellenwert im Einkauf.

In ihrer Begründung würdigte die Jury aus Führungskräften mehrerer Unternehmensbereiche insbesondere das hohe Engagement und die Kooperation von Conesa beim verantwortungsbewussten und nachhaltigen Rohstoffanbau. „Mit Conesa haben wir einen zuverlässigen Partner, der unsere hohen Umwelt- und Sozialstandards in besonderem Maße erfüllt und mit dem wir vertrauensvoll zusammenarbeiten und gemeinsam neue Projekte realisieren“, sagte Matthias Fleischer, Director Supply Chain von Nestlé Deutschland bei der Preisverleihung. Dazu zählen etwa Workshops für Farmer und Maßnahmen zur Verbesserung der Biodiversität im Anbau.

Den Preis in Silber erhält das Verpackungsunternehmen Gundlach für seine Flexibilität bei der Realisierung von Verpackungskonzepten für Schokoladenprodukte, einen sehr hohen Servicegrad und die enge Zusammenarbeit in Nachhaltigkeitsaspekten. Der Bronze-Preis geht an den Lieferanten H.E.L.P., der die Jury mit innovativen und kreativen Verpackungslösungen etwa für Nescafé Dolce Gusto überzeugen konnte.

Sonderpreise

Mit zwei Sonderpreisen ehrte Nestlé zudem zwei herausragende Lieferanten: Als langjähriger Roggen- und Gerstenlieferant für Caro erhält Ernst Fritz den „Lighthouse Award“ für die partnerschaftliche Zusammenarbeit auch in Bezug auf Kommunikation und Transparenz. Im Rahmen des engen Dialogs von Nestlé mit Organisationen aus der Zivilgesellschaft erhielten Vertreter des Nestlé Experten- und NGO-Beirats im vergangenen Jahr die Möglichkeit, sich direkt vor Ort ein Bild von Anbau, Ernte und Verarbeitung des Getreides für Caro zu machen.

Anzeige

Den Sonderpreis für „Going the extra mile“ gewinnt der Grüne Punkt – Duales System Deutschland (DSD) für eine Partnerschaft, die aus Sicht der Jury weit über das normale Maß hinausgeht. So trainiert DSD beispielsweise Verpackungsingenieure von Nestlé in „Design for Recycling“- und bei Nachhaltigkeitsfragen rund um Verpackungen und öffnet Sortieranlagen von Vertragspartnern für Tests, um gezielt Verbesserungspotentiale bei Verpackungslösungen aufzuzeigen und Erfolge nachzuweisen.

Bedeutung von nachhaltiger Beschaffung

„Wir brauchen Partner wie die ausgezeichneten Unternehmen, die mit uns gemeinsam Nachhaltigkeit voranbringen. Die verantwortungsbewusste Beschaffung von Rohstoffen ist uns ebenso wichtig wie umweltfreundliche Verpackungslösungen. Zudem gelingt es uns durch die strategische Zusammenarbeit bei Problemlösungen und Verbesserungen im Bereich der Convenience, unsere Innovationsführerschaft zu stärken. Hierbei kommt unseren Lieferanten eine zentrale Rolle zu“, würdigte Nestlé Deutschland-Chef Gerhard Berssenbrügge die Preisträger.

Neben den fünf Award-Gewinnern ehrte das Unternehmen weitere 15 Lieferanten für ihr Engagement über die „normale“ Lieferanten-Kunden-Beziehung hinaus.

 
Quelle: UD/cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2016-09-30 17:25:29
Alter ohne Cache: 2016-09-30 17:25:29